Schwedisch kochen

Schwedisch kochen

47% sparen

Verlagspreis:
16,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 3x vorrätig
Gebunden
Die Werkstatt, Gerichte und ihre Geschichte, 2004, 174 Seiten, Format: 22 cm, ISBN-10: 3895334537, ISBN-13: 9783895334535, Bestell-Nr: 89533453M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,90€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Fleisch
19,99€ 8,99€
Fett
33,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Schweden zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen jener Deutschen, die naturnah Ruhe und Erholung suchen und die gemütliche winterliche Kachelofenatmosphäre schätzen. Dass sich dieses Gefühl der Bodenständigkeit und Geborgenheit auch in der schwedischen Küche widerspiegelt beweist Anne Iburg. Kulinarische Ergänzungen erfuhr die eher bäuerlich geprägte schwedische Küche beispielsweise durch den regen Handel der Wikinger oder durch deutsche Einwanderer, die z. B. das Rezept der berühmten Faluner Wurst beeinflussten. Bei 96.000 Seen und 9.000 Küstenkilometern tummelt sich weiterhin von Lachsauflauf über Hering in Currysauce bis hin zum schwedischen Nationalgericht "Janssons Versuchung" allerlei Fisch auf der schwedischen Tafel. Regionale Spezialitäten wie Rentierburger, aber auch die bekannten Fleischbällchen Köttbular lassen die Vielfalt an Wild- und Fleischgerichten erahnen. Die üppigen Desserts wie Prinzessinnentorte oder Blaubeerpfannkuchen mit Eis und Schlagsahne zeichnen die süße Küche Schwedens aus und bilden das i-Tüpfelchen eines Festmahls. "Schwedisch kochen" erinnert an das entspannte Urlaubsgefühl und holt ein Stück der schwedischen Gemütlichkeit nach Hause. Smaklig maltid, Guten Appetit!

Autorenporträt:

Anne Iburg ist Diplom-Oecotrophologin, lebt in Bonn und arbeitet als freie Food-Journalistin. Eine Reihe von Ratgebern und kulinarischen Lexika sind von ihr bereits erschienen. Seit langem ist sie mit der schwedischen Küche vertraut.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb