Damit der Funke überspringt

Damit der Funke überspringt

55% sparen

Verlagspreis:
22,00€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Impulse und Kurzmeditationen zu den Evangelien aller Sonn- und Feiertage

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Herder, Freiburg, 2017, 288 Seiten, Format: 14,3x22,1x2,2 cm, ISBN-10: 3451378183, ISBN-13: 9783451378188, Bestell-Nr: 45137818M
Verfügbare Zustände:
Neu
22,00€
Sehr gut
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Die kurzen meditativen Texte von Ute E. Mordhorst und Herbert Jung bringen die Kernaussagen der Sonntagsevangelien in einer ansprechenden poetischen Sprache neu zum Klingen. Für alle Sonn- und Feiertage der drei Lesejahre wird jeweils ein Text geboten, der seinen Platz vor allem im Gottesdienst, daneben aber auch als Meditation im Pfarrbrief, im Bibelkreis oder bei anderen Gelegenheiten in Gemeindearbeit und Katechese finden kann. "Wenn Sie die Bücher des Neuen Testaments aufschlagen, werden Sie Ähnliches erleben wie beim Gang durchs Museum. Auch da gibt es Stellen bzw. Texte, die seit Kindesbeinen vertraut sind: die Geburt Jesu im Stall - aber war da überhaupt ein Stall, und die Herbergssuche - wurden Maria und Josef wirklich so schroff vor die Tür gesetzt, wie bei vielen Krippenspielen aufgeführt? Und wenn Sie weiterlesen - mit Muße und Neugier - werden Sie auch "Dinge" finden, die Sie zuvor überlesen oder deren Nebensatz Ihnen noch nie aufgefallen ist, dass z. B. die Zahl der Könige nicht genannt wird, die Könige dort Sterndeuter heißen (Mt 2,1), aber heute, da blieb Ihr Auge stehen, und Sie haben nochmals gelesen und neu gedacht. Uns Autoren erging es auch so, und deshalb haben wir Neues geschrieben - nicht alles, aber vieles - zu den Bibeltexten der Liturgischen Jahre. Manches wiederholt sich aber, weil Weihnachten und Ostern und alle anderen Feiern auch wiederkommen." (Herbert Jung)

Autorenbeschreibung

Mordhorst, Ute Elisabeth Ute Elisabeth Mordhorst, geboren 1957, ist gelernte Wirtschaftsdolmetscherin, Texterin und Werbeberaterin. Nach 20 Jahren in der Werbebranche gab sie das »Texten« zugunsten des Schreibens und Dichtens auf. Seit 2001 veröffentlicht sie in den Bereichen Spiritualität und Kinderbuch. Heute lebt und arbeitet sie als Malerin und freie Autorin in Hamburg. Jung, Herbert Herbert Jung, geb. 1947, Studium der Philosophie und Theologie, 1974 Priesterweihe, Jugendseelsorger, Pfarrer, Klinikseelsorger, Supervisor (DGSv), Bibliodramaleiter. Seit 1997 Pfarrer in St. Nikolaus, Bad Vilbel. Mehrere Veröffentlichungen im Verlag Herder.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb