Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939-1945

Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939-1945

zum Preis von:
19,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Wallstein, 2014, 248 Seiten, Format: 23 cm, ISBN-10: 3835308696, ISBN-13: 9783835308695, Bestell-Nr: 83530869A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Computus
11,90€ 5,99€
Sahara
13,90€ 5,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€

Produktbeschreibung

Eine reich bebilderte Dokumentation über das Leben im Krakauer Getto.

Klappentext:

Trotz des weltweiten Erfolgs von Steven Spielbergs Film "Schindlers Liste" und trotz des allgemein großen Interesses an der Geschichte der Juden in Krakau, ist immer noch relativ wenig über das Leben und den Alltag der verfolgten Menschen selbst bekannt.
Andrea Löw und Markus Roth schildern erstmals ausführlich die Geschichte und Geschichten der Menschen eines der größten Gettos in Polen. Auf der Grundlage zahlreicher Tagebücher, Erinnerungsberichte und Dokumente zeichnen sie ein wissenschaftlich fundiertes und plastisches Bild vom jüdischen Leben in der Hauptstadt des besetzten Polen. Im Mittelpunkt ihrer Darstellung steht keine Masse anonymer und vermeintlich passiver Opfer, sondern Menschen, die als Individuen denken, fühlen und handeln.

Autorenbeschreibung

Die Autoren Andrea Löw, geb. 1973, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte München - Berlin im Editionsprojekt 'Judenverfolgung 1933-1945'. Veröffentlichungen zur Geschichte des Holocaust, u.a. als Mitherausgeberin: Deutsche - Juden - Polen. Geschichte einer wechselvollen Beziehung im 20. Jahrhundert (2004). Markus Roth, geb. 1972, stellvertretender Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Universität Gießen und wissenschaftlicher Mitarbeiter des Herder Instituts Marburg. Veröffentlichungen u.a.: Theater nach Auschwitz. George Taboris 'Die Kannibalen' im Kontext der Holocaust-Debatten (2003).