Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands vom 15. bis zum 19. September 2019. SSV Aktion bei arvelle.

Das Leben des Giuliano da Maiano, Rossellino, Desiderio da Settignano und Benedetto da Maiano

Das Leben des Giuliano da Maiano, Rossellino, Desiderio da Settignano und Benedetto da Maiano

43% sparen

Verlagspreis:
13,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Wagenbach, Edition Giorgio Vasari, 2012, 165 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3803150574, ISBN-13: 9783803150578, Bestell-Nr: 80315057M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Fünf italienische Bildhauer der Renaissance,
deren Werke dem Reisenden durch
die Toskana beinahe überall begegnen.

Klappentext:

Den Bildhauer und Architekten Giuliano da Maiano zeichnet Vasari als erfolgreichen
und vielbeschäftigten Künstler im Dienst der Mächtigen seiner
Zeit, der nicht nur in Florenz zu Ruhm gelangte, sondern auch am aragonesischen
Hof in Neapel und am päpstlichen Hof in Rom.
Die Brüder Antonio und Bernardo Rossellino führten eine der wichtigsten
Bildhauerwerkstätten in Florenz. Bernardo Rossellino war darüber
hinaus Architekt, der von Papst Nikolaus V. mit einer umfassenden städtebaulichen
Erneuerung der Stadt Rom beauftragt worden sein soll. Pius II.
(Piccolomini) berief ihn nach Pienza.
Die Werke des Desiderio da Settignano zeichnen sich laut Vasari vor
allem durch ihre grazia (Anmut) aus. Zusammen mit Antonio Rossellino markiert
Desiderio den Übergang von der Ära Donatellos zu jener Michelangelos.
Benedetto da Maiano behandelt Vasari ungerecht, weil er lange Zeit hölzerne
Intarsien angefertigt habe, eine Kunst, die Vasari nicht schätzte. Deshalb
mutmaßt er, dass Benedetto diese Kunst aus Scham aufgegeben habe, um sich
der ungleich höher bewerteten Bildhauerei und Architektur zuzuwenden.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb