Verstand und Gefühl

Verstand und Gefühl

zum Preis von:
8,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Kartoniert/Broschiert
Insel Verlag, Insel Taschenbücher Nr.4010, 2011, 468 Seiten, Format: 11,8x18,9x3,1 cm, ISBN-10: 3458357106, ISBN-13: 9783458357100, Bestell-Nr: 45835710A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Jane Austen ist eine der erfolgreichsten, beliebtesten und meistgelesenen Autorinnen aller Zeiten. Seit Erscheinen ihres ersten Romans "Verstand und Gefühl" (1811) zieht sie ihre Leserschaft in den Bann. Ihre Romane über die Verstrickungen der Liebe begeistern bis heute ein Millionenpublikum in der ganzen Welt."Verstand und Gefühl" erzählt die Geschichte der Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Erstere verkörpert Verstand, Selbstbeherrschung und Reserviertheit, letztere Gefühl, Leidenschaftlichkeit und Impulsivität. Beide treffen auf ihre große Liebe - und beide müssen schmerzhaft erfahren, daß das Glück nicht nur eine Frage des Gefühls ist ..."Verstand und Gefühl" ist ein mehrfach erfolgreich verfilmter Klassiker der Weltliteratur.

Autorenbeschreibung

Austen, Jane
Jane Austen wurde am 16. Dezember 1775 in Steventon, Hampshire, als Tochter des Pfarrers George Austen geboren. Dank der umfangreichen Bibliothek ihres Vaters fand sie früh Zugang zur Literatur und begann bereits im Alter von zwölf Jahren mit dem Schreiben. 1801 zog die Familie in den Kurort Bath, den Austen später häufig zum Schauplatz ihrer Romane machte. Der Tod des Vaters zwang die Familie 1805 zum erneuten Ortswechsel. Zusammen mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern zog die junge Jane Austen zunächst nach Southhampton, vier Jahre später dann in das Landhaus eines wohlhabenden Onkels. Sein Anwesen in Chawton, Hampshire, sollte bis kurz vor ihrem Tod (1817) die Heimat der Schriftstellerin bleiben. Sie widmete sich fortan dem Schreiben und veröffentlicht 1811 den Roman Sense and Sensibility (Verstand und Gefühl), gefolgt von Pride and Prejudice (Stolz und Vorurteil, 1813), Mansfield Park (1814) und Emma (1816). Die Werke erschienen anonym und auf ihr eigenes finanzielles Risiko. Als Autorenangabe fand sich darin nur der Hinweis: »By a Lady«. Den bis heute währenden großen Erfolg ihrer Werke erlebte Jane Austen nicht lange. Am 18. Juli 1817 verstarb sie nach kurzer, schwerer Krankheit in Winchester.