Grundlagen schulischer Motivation

Grundlagen schulischer Motivation

zum Preis von:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Erkenntnisse aus Psychologie, Erziehungswissenschaft und Neurowissenschaften

Kartoniert/Broschiert
UTB, UTB Uni-Taschenbücher .4961, 2018, 151 Seiten, Format: 12,2x18,6x0,9 cm, ISBN-10: 3825249611, ISBN-13: 9783825249618, Bestell-Nr: 82524961A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Motiviert besser lernen

Die Autorin untersucht schulische Motivationsprozesse, deren theoretische Begründung und neueste Erkenntnisse der Neurowissenschaften zum Thema.

Ein besonderer Fokus liegt auf Einflussfaktoren für schulische Motivation: Was kann man selbst für die eigene Motivation tun, wie wichtig sind das soziale Umfeld und die Gegebenheiten in der Schule? Und welche Auswirkungen ergeben sich für Lehr- und Lernprozesse?

Eine Einführung in die Motivationsforschung auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand.

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung 7

1. Ursprünge und Anfänge der Motivationsforschung 11

1.1 Bedürfnis-Theorien der Motivation 11

2. Schulische Motivationstheorien 29

2.1 Erwartungs-Wert-Theorien der Motivation 29

2.2 Edward L. Deci & Richard M. Ryan: Selbstbestimmungstheorie - Intrinsische und externale Formen der Motivation 47

2.3 Lern- und Leistungsmotivation als Zielorientierung (Achievement Goal Theory) 53

3. Motivationsverläufe in Kindheit und Adoleszenz 56

4. Sozio-kontextuelle Einflussgrößen schulischer Motivation 68

4.1 Die Rolle der Eltern 68

4.2 Die Rolle der Lehrkräfte und Peers 78

4.3 Interindividuelle Unterschiede 90

5. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse 105

5.1 Das Motivations- bzw. Belohnungszentrum im Gehirn 105

5.2 Schulpraktische Konsequenzen aus der neurowissenschaftlichen Forschung 110

6. Schulpraktische Ansätze - wie Motivationsprozesse unterstützt werden können 115

7. Literaturverzeichnis 122

Autorenbeschreibung

Raufelder, Diana
Prof. Dr. Dr. Diana Raufelder hat seit Oktober 2015 den Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Universität Greifswald inne. Dort forscht sie u.a. zur Rolle sozio-emotionaler Faktoren in schulischen Lern- und Motivationsprozessen (Projekt SELF: www.self-projekt.de) mit einem interdisziplinären Team an Nachwuchswissenschaftler/-innen aus der Erziehungswissenschaft, Psychologie und den Neurowissenschaften und beschäftigt sich mit reflexiven Prozessen in den Praxisphasen der Lehrerbildung (im Rahmen de

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb