Der Nahostkonflikt

Der Nahostkonflikt

zum Preis von:
29,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Eine Einführung

Kartoniert/Broschiert
Kohlhammer, Urban Taschenbücher ., 2018, 247 Seiten, Format: 12,3x19,5x1,3 cm, ISBN-10: 317031856X, ISBN-13: 9783170318564, Bestell-Nr: 17031856A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Computus
11,90€ 5,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€

Produktbeschreibung

Der Nahostkonflikt ist inzwischen ein Jahrhundertkonflikt. Seit dem Zerfall des Osmanischen Reiches gibt es keine dauerhafte politische Ordnung und Lösung für die Region, immer wieder flammen die Konflikte zwischen den Beteiligten auf. Um die komplexe Situation im Nahen Osten besser verstehen zu können, skizziert das Buch die Grundlinien des Konflikts, benennt präzise Akteure, Ziele und Motive der Beteiligten. Auch die Auswirkungen der "Arabellion" sowie eine Diskussion der verschiedenen Lösungsansätze wie der "Ein-" oder "Zweistaatenlösung" werden thematisiert. Wer knapp-fundiertes Orientierungswissen zu den Ursachen, der Geschichte und den aktuellen politischen Konzepten und Konstellationen des Nahostkonfliktes sucht, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Klappentext:

The Middle East conflict has now been going on for a whole century. The region has not had a stable political order or solution since the collapse of the Ottoman Empire, and the conflicts between the various parties involved keep flaring up again and again. To provide a better understanding of the complex situation in the Middle East, this book sketches the basic outlines of the conflict and precisely identifies the protagonists and the goals and motives of those involved. The effects of the Arab Spring and approaches to a solution such as the "single-state solution" or "two-state solution" are also discussed. For those looking for concise and well-founded basic information about the causes, history and current political concepts and patterns in the Middle East conflict, this book is indispensable.

Autorenbeschreibung

Dr. Martin Pabst ist freier Journalist und Publizist und leitet das Institut Forschung und Politikberatung München.