Der Ehrenmord

Der Ehrenmord

zum Preis von:
7,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

1914. Kappes dritter Fall. Kriminalroman

von Jan Eik
Kartoniert/Broschiert
Jaron Verlag, Es geschah in Berlin, 2007, 208 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3897735563, ISBN-13: 9783897735569, Bestell-Nr: 89773556A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Hochland
14,99€ 3,99€
Abscheu
14,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Der heiße Sommer 1914: In Sarajewo wird der österreichische Thronfolger ermordet. Während es auch in der deutschen Reichshauptstadt zu brodeln beginnt, birgt man die Leiche einer jungen Frau aus dem Luisenstädtischen Kanal ausgerechnet in der Nachbarschaft von Hermann Kappe. Kappe beginnt zu recherchieren und stößt im Milieu der Kreuzberger Mietskasernen auf bedrückende Verhältnisse. Die ermordete 16 jährige Lina Jungnickel war im vierten Monat schwanger, und nahezu alle männlichen Bewohner des Mietshauses kommen als Täter in Frage. Wird Hermann Kappe trotz des ausbrechenden Weltkriegs den Mörder fassen?

Autorenbeschreibung

Jan Eik, geboren 1940 in Berlin, ist freiberuflicher Autor und Publizist. Er schrieb zahlreiche Kriminalromane und -erzählungen sowie Hör- und Fernsehspiele. Zu seinen Veröffentlichungen gehören u. a. "Der siebente Winter" (1989), "Der Geist des Hauses" (Ein Friedrichstadtpalastkrimi, 1998) und "Trügerische Feste" (2006). Im Jaron Verlag erschienen von ihm "Schaurige Geschichten aus Berlin" (2007) und "Der Berliner Jargon" (2009), "DDR-Deutsch" (2010). In in der Reihe "Es geschah in Berlin" erschienen von ihm bisher "Der Ehrenmord" 82007), "Nach Verdun" (2008, mit Horst Bosetzky), "Goldmacher" (2010), "In der Falle" (2011) und "Polnischer Tango" (2012)