Das neue Alpenwanderbuch

Das neue Alpenwanderbuch

40% sparen

Verlagspreis:
4,99€
bei uns nur:
2,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Alle Touren mit Detailkarten

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Bruckmann, 2009, 360 Seiten, Format: 18,5 cm, ISBN-10: 3765452505, ISBN-13: 9783765452505, Bestell-Nr: 76545250M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Ob in der Zugspitz- oder Watzmannregion, im Karwendel, in den Dolomiten oder im Oberwallis - alle Touren sind für Familien geeignet und werden mit ausführlicher Tourenbeschreibung, Angaben zu Dauer und Schwierigkeit, Hinweisen zu Einkehr und Übernachtung sowie einer Detailkarte vorgestellt. Über 130 Touren mit allen notwendigen Informationen - der ideale Begleiter für alle Wanderfreunde.

Autorenbeschreibung

Bauregger, Heinrich Heinrich Bauregger, 1951 im Berchtesgadener Land geboren, Vater von drei Töchtern, lebt heute als »alpiner« Büchermacher in München und ist Autor zahlreicher erfolgreicher Wander- und Bergbücher. Hüsler, Eugen E. Eugen E. Hüsler, geboren 1944 in Zürich, hat bisher über 100 Reiseführer, Wander- und Klettersteigführer sowie Bildbände veröffentlicht, davon über 50 Titel bei Bruckmann. Seit vier Jahrzehnten ist er unterwegs in den Alpen, gerne auch abseits der Renommierziele, und immer mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Bergtourismus. Seit 1983 lebt er mit Ehefrau Hildegard in Oberbayern. Eine seiner jüngsten Publikationen: »Alpen - Bedrohtes Paradies« beim Bruckmann Verlag. Pröttel, Michael Der Diplomgeograf Michael Pröttel, geboren 1965, ist tätig als Journalist und Fotograf, u.a. für die Zeitschrift Bergsteiger. Die historischen und geografischen Besonderheiten europäischer Gebirgslandschaften sind seine Leidenschaft. Er ist Vorsitzender der Alpenschutzorganisation MOUNTAIN WILDERNESS Deutschland. Deshalb ist ihm ein möglichst naturverträglicher Bergsport wichtig. Irlinger, Bernhard Bernhard Irlinger arbeitet als freier Journalist und ist leidenschaftlich gerne in der Natur unterwegs. Daneben interessiert er sich vor allem für die Kultur und Geschichte Europas. Bei Bruckmann und J. Berg hat er bereits mehrere erfolgreiche Wanderbände über den Großen Walserberg, zum Allgäu, zu Mallorca und zu Schottland veröffentlicht. Außerdem liegen die Radführer Oberbayern, Irland, Toskana und Donauradweg vor. Weindl, Georg Georg Weindl arbeitet als Journalist in den Bereichen Touristik und Wirtschaft für verschiedene Tageszeitungen und Magazine. Vor allem Südtirol und Italien gehören zu seinen Spezialgebieten, in denen er mehrere Monate im Jahr verbringt. Neben zahlreichen Artikeln hat er dazu auch mehrere Reisbücher geschrieben. Sein zweites Hauptgebiet ist der Wintersport; im Bruckmann Verlag erschien von ihm bereits ein Loipenführerfür die Region zwischen Allgäu und Berchtesgaden. Witt, Gerlinde Die Autorin Gerlinde Witt ( 1944, gest. 2010) lebte viele Jahre in München. Schon als Schülerin, ab zehn Jahren, verbrachte die gelernte Betriebswirtin ihre Ferien in den Alpen und unternahm dort teils ausgedehnte Bergwanderungen. Später kamen Kletter-, Hoch- und Skitouren hinzu. Diese Unternehmungen in den Ost- und Westalpen ließen einen Wissensfundus entstehen, der schon zu vielen Bergbüchern anregte. Außerdem schrieb Gerlinde Witt für alpine Zeitschriften und Tageszeitungen und hat eine Reihe von Führern und Alpinbüchern veröffentlicht. Das Wandern und Fotografieren im Gebirge verband sie am liebsten mit dem Besuch von Kulturschätzen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb