DMAX Schatzsuche für echte Kerle

DMAX Schatzsuche für echte Kerle

zum Preis von:
19,95€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Der ultimative Guide

Gebunden
pietsch Verlag, DMAX, 2018, 256 Seiten, Format: 18,6x24,4x1,3 cm, ISBN-10: 361350863X, ISBN-13: 9783613508637, Bestell-Nr: 61350863A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Vögel
12,99€ 6,99€
Fische
7,99€ 4,99€

Produktbeschreibung

Schatz - ein Wort, in dem Magie mitschwingt. Wer träumt nicht davon, einmal einen Schatz zu finden? Nach Berechnungen von Wissenschaftlern liegen allein in Deutschlands Böden mehrere tausend Tonnen Edelmetalle verborgen. Dieses Buch vermittelt nicht nur alles notwendige Wissen über vielversprechende Fundorte, der bedarfsgerechten Auswahl und korrekten Bedienung von Metalldetektoren und weiterer Ausrüstung, sondern auch, was zu tun ist, wenn man dann auf einen "Schatz" gestoßen ist. Buchstäblich Gold werte Expertentipps sowie amüsante und packende Geschichten aus dem Schatzsucherleben runden den Band ab.

Autorenbeschreibung

Kaiser, Andreas Paul
Andreas P. Kaiser, Jahrgang 1969, verheiratet, Beratungslehrer an einer Mittelschule in Garmisch-Partenkirchen, begann 2010 mit »Unterwegs in Werdenfels« seine Karriere als Autor. Es folgte 2013 der aufwändige Wanderführer »Geotrekking Zugspitzland« (Bergverlag Rother) und zwischenzeitlich über ein Dutzend Reiseführer. Mit »Permafrosting« (2015), einem Geologie-Thriller, kombinierte er Unterhaltung mit Wissensvermittlung, genauso wie in seinen Survival-Romanen »Alpen - Amor - Abenteuer« und »Leiden - Lieben - Leben«, in denen er traditionelle Bushcrafttechniken sowie Überlebensthematiken des modernen Alltags aufgreift und geschickt in die spannenden Erlebnisse der Zentralfiguren Mia und Hamdy einwebt. Auf die Schatzsuche stieß Kaiser durch Jürgen Proske, der ihn bei der Geländesuche nach alten Silber-Bergwerken mit seiner umfangreichen Detektorensammlung unterstützte und Kaiser für diese Suchtechnik faszinierte.

Proske, Jürgen
»Nichts ist für immer verloren«. Unter diesem Motto folgt Jürgen Proske seit 20 Jahren den Spuren von Relikten und Schätzen. Bekannt aus Funk und Fernsehen, stöbert der passionierte Sondengeher interessante Schatzgeschichten auf und sucht in seiner Freizeit, im Auftrag oder auf eigene Faust, nach verlorenen Werten. In seinen Schatzsucherseminaren vermittelt der Schatzsucher sein umfangreiches Wissen an Interessierte. Seine Brötchen verdient der Diplom Betriebswirt bei einem der größten Immobilienkonzerne Deutschlands.