Berlin - Satirisches Reisegepäck

Berlin - Satirisches Reisegepäck

46% sparen

Verlagspreis:
12,90€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Mit QR-Codes

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Michael Müller Verlag, Satirisches Reisegepäck, 2015, 121 Seiten, Format: 13x19x1,1 cm, ISBN-10: 3956542487, ISBN-13: 9783956542480, Bestell-Nr: 95654248M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
12,90€
Sehr gut
6,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Berlin ist die Teilzeitwahlheimatstadt des preisgekrönten Poetry-Slammers und Kabarettisten Tilman Birr. Unter seiner Regie geht's zu ungewöhnlichen Orten wie dem Späti, offiziell "Spätverkaufsstelle", wo man auch tagsüber Dinge des nächtlichen Bedarfs kaufen kann - vor allem Bier, viel Bier, in vielen verschiedenen Sorten. Oder in die touristische Diaspora, etwa nach Friedrichshain, wo man ganz entspannt nichts tun und den Ausblick über viele Kilometer Gleisbett genießen kann. Oder nach Stralau mit seinen engen Reihenhaussiedlungen, die man nicht zu lange ansehen will, weil man fürchtet, schon vom Hingucken verbeamtet zu werden. Das ideale Geschenkbuch für Berlinkenner und Neuentdecker.

Rezension:

"Reisebücher über Berlin gibt es wie Berliner Bären in den Souvenirshops. Doch dieses Buch hat gefehlt. Denn der Autor betrachtet die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt aus einem sehr speziellen Blickwinkel. Tilman Birr ist Kabarettist, der nicht nur über den Witz verfügt, den man bei einem seines Berufes vermuten darf, sondern auch einer, der die gängigen Touristenattraktionen zielsicher wie zügig umgeht, um sich den wunderbaren 'geheimen Orten' Berlins zuzuwenden." Heidi Diehl, Neues Deutschland "Sein satirisches Reisegepäck ist dabei keines dieser humoristischen Urlaubsbücher, in denen sich der Autor mal ganz dumm stellt und sich dann von den Sitten der Finnen oder Usbeken verwirren und belustigen lässt." Stefan Fischer, Süddeutsche Zeitung "Die vom Autor gelesenen Audio-Texte, die man über QR-Codes am Schluss einiger Kapitel aktivieren kann, sind echte Highlights, die man sich nicht entgehen lassen sollte: Die Darbietung Birrs treibt einem gelegentlich die (Lach-)Tränen in die Augen. Alle Texte sind humorvoll, witzig, kabarettistisch angehaucht, aber entbehren oft auch nicht kritischer Töne." Annette Traks, The Huffington Post "Das ist keiner der üblichen Reiseführer. Flott und in Kurzgeschichtenform stellt Poetry Slammer Tilman Birr seine Wahlheimat Berlin vor und hat dabei vor allem jene im Blick, die auf Berliner Milieus neugierig sind. [...] Mit ihm entdecken wir die Vorzüge übrig gebliebener Ost-Kult-Orte und bekommen Einblick in die jüngere Stadtgeschichte zwischen Zerfall, Hausbesetzungen und den Berliner Parallelgesellschaften. [...] Mit interessanten Fotografien von versteckten Orten, zahlreichen Tipps zu Szenetreffs und einem Glossar zum Berliner Volksmund ist es ein lebendiges, farbiges Reiselesebuch." Edda Neitz, Aachener Nachrichten/Aaachener Zeitung "Wer sich schon über 'On se left you see se Siegessäule' kaputtgelacht hat, wird auch an 'Berlin - Satirisches Reisegepäck' seine helle Freude haben - und wer nach diesen Worten ratlos mitden Schultern zuckt, sollte schleunigst in die Tilman-Birr-Lektüre einsteigen. Denn die Essays des Wahlberliners gehören zum Witzigsten, was je über die Hauptstadt geschrieben wurde." Simone Eber, Auto&Reise

Autorenbeschreibung

Tilman Birr begann seine Bühnenkarriere als Lesebühnenleser und Poetry Slammer. 2002 gründete er die "Lesebühne Ihres Vertrauens" in Frankfurt am Main. In den folgenden Jahren las er sich durch die Berliner Lesebühnen, fuhr durch ganz Deutschland, um bei Poetry Slams aufzutreten, und wurde Mitglied der Berliner Lesebühne "Samstagsshow". Seit 2008 ist er mit seinem ersten Soloprogramm unterwegs und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb