Augustus

Augustus

45% sparen

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
WBG Academic, Geschichte kompakt, 2012, 157 Seiten, Format: 16,6x24,3x1,4 cm, ISBN-10: 3534250710, ISBN-13: 9783534250714, Bestell-Nr: 53425071M
Verfügbare Zustände:
Neu
20,00€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Computus
11,90€ 5,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Der Aufstieg des jungen Oktavian zum mächtigsten Mann seiner Zeit und der Aufbau der Prinzipatsherrschaft ist eine der glanzvollsten Karrieren der antiken Geschichte. Dieses Buch gibt einen knappen Überblick über das Leben des Augustus und seine Wirkung.

Infotext:

Oktavian, der Adoptivsohn Caesars, hat eine der eindrucksvollsten Karrieren der antiken Geschichte gemacht. Er setzte sich gegen mächtige Konkurrenten wie Marcus Antonius und Lepidus durch und konnte nach Beendigung der Bürgerkriege und dem Sieg über Marcus Antonius und Kleopatra seine Alleinherrschaft in Form des Prinzipats stabilisieren. So wurde die Monarchie in Rom eingeführt und damit die Staatsform, welche die europäische Geschichte bis in die Neuzeit bestimmen sollte. Der Herrscher, der den Ehrennamen 'Augustus' trug, vermochte als 'Erster Mann' einen Ausgleich mit dem Senat zu erzielen und vermittels seiner 'Prinzipatsverfassung' der Monarchie den Anschein zu geben, als ob republikanische Formen weiter bestehen würden. Dieser Band schildert die Ereignis- und die Strukturgeschichte und analysiert die Entwicklung der Prinzipatsverfassung.

Rezension:

"Die Darstellung ist in sehr klarem, flüssigem Stil gehalten und vermag die entscheidenden Aussagen gut zu pointieren ... Schlange-Schöningen legt ein ausgezeichnet lesbares Einführungs- und Überblickswerk vor ... gerade für Studenten sehr empfehlenswertes Werk." H-Soz-U-Kult "Insgesamt legt S. ein informatives und gut lesbares Buch über Augustus vor, wobei er immer wieder auf antike Quellen zurückgreift und den aktuellen Forschungsstand berücksichtigt." Forum Classicum "Die von Heinrich Schlange-Schöningen vorgelegte kompakte und präzise Darstellung der Zeit und Person des Augustus sowie der historisch-politischen Voraussetzungen dieser Epoche ist in erstaunlicher Weise kurz und informativ zugleich gehalten: Keine Zeile zu viel wird verschwendet, um das komplexe Thema übersichtlich zu präsentieren. Jeder Gedanke 'sitzt', Informationen werden, trotz der Komplexität der Thematik, auf den Punkt gebracht und lassen dennoch insgesamt ein klares Gesamtbild vor dem Leser erstehen ... eine brillante Kurzdarstellung." Ianus

Autorenbeschreibung

Schlange-Schöningen, Heinrich Heinrich Schlange-Schöningen ist Professor für Alte Geschichte an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Brodersen, Kai Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.