Ars Natura

Ars Natura

45% sparen

Verlagspreis:
39,95€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Meisterwerke großer Naturforscher von Merian bis Haeckel

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
WBG Theiss, 2017, 256 Seiten, Format: 23,8x26,6x2,4 cm, ISBN-10: 3806236186, ISBN-13: 9783806236187, Bestell-Nr: 80623618M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
39,95€
Sehr gut
21,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Viele der großen Naturforscher waren nicht nur geniale Wissenschaftler. Sie waren zugleich begnadete Künstler, die ihre Beobachtungen mit Tinte, Stift und Wasserfarben festhielten. "Ars Natura" zeigt atemberaubende Bilder von exotischen Tieren, tropischen Pflanzen und fremden Ländern. Humboldt, Merian, Audubon und Haeckel haben sie geschaffen.

Infotext:

"Ars Natura" präsentiert packende Naturgeschichte in Bildern. Mit Beginn der Neuzeit brachen immer mehr Forscher zu ausgedehnten Reisen auf, um die Tier- und Pflanzenwelt in weiten Teilen der Erde erstmals zu erkunden. Allein oder in Begleitung von Expeditionen und Handelsgesellschaften sammelten, botanisierten und katalogisierten sie nach Kräften. Dieser Band stellt Naturforscher aus drei Jahrhunderten vor und zeigt ihre grandiosen Zeichnungen, Aquarelle und Kupferstiche. Leuchtende Farben, faszinierende Details und eine erstaunliche Lebensnähe bezeugen die künstlerische Qualität. Fünf Kapitel beschreiben Flora, Fauna und Ureinwohner der fünf Kontinente. Motivation und Ziele der Naturforscher, die Gründung der Ostindien-Kompanie oder die Erfindung des Mikroskops sind Anlass für fesselnde Berichte. Die Illustrationen von Gessner, Cook, Forster, Gould, Humboldt oder Haeckel werden in jeder Hinsicht sachkundig erläutert.

Rezension:

"Hervorragend lesbar und äußerst interessant ... Die zahlreichen Abbildungen sind wunderschön und machen Lust auf mehr." Yorkshire Gazette and Herald "Eine prächtige Feier der größten Künstler unter den Naturforschern". The Bookseller "So schön wie nie zuvor! ... 'Art of Nature' feiert die europäische Naturgeschichte und ihre Illustrationen. Kontinent für Kontinent werden die Geschichten der Sammler und Künstler erzählt, begleitet von schwelgerischen Wasserfarben, detailgetreuen Karten, verführerischen Tierskizzen und botanischen Zeichnungen". New Scientist "Dieses Buch ist zuallererst eine Augenweide." Badische Zeitung "Ihr packender und repräsentativ bebilderter Streifzug durch Wissenschafts- und Kunstgeschichte lässt das künstlerische Erbe der Naturforschung ebenso wiederaufleben wie die sich darin spiegelnde Bezauberung an der prunkenden Vielfalt." umwelt mediathek

Autorenbeschreibung

Magee, Judith Judith Magee war Leiterin der Kunstsammlung in der Bibliothek des Natural History Museum, London. Sie hat vielfach zur Naturgeschichte und zu prominenten Naturforschern publiziert.