An Herrn Günther mit bestem Gruß!

An Herrn Günther mit bestem Gruß!

44% sparen

Verlagspreis:
16,00€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
ab 5 Jahren
Jungbrunnen-Verlag, 2010, 40 Seiten, Format: 29 cm, ISBN-10: 3702658157, ISBN-13: 9783702658151, Bestell-Nr: 70265815M
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
8,99€
Neu
16,00€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Herr Günther ist ein gedankenloser Rüpel. Erziehung tut not, finden Noemi, Valerie und Yasmina und erteilen ihm eine Lektion. Charmant, aber zielstrebig. Noemi, Valerie und Yasmina sind die allerbesten Freundinnen. Sie wohnen in der Senftalgasse, ganz nah beeinander, und sind meistens sehr beschäftigt. Seit einigen Wochen wohnt auch Günther in der Nachbarschaft, ein Mann mit Schnurrbart und kariertem Jackett. Der hat einige unangenehme Angewohnheiten. Er wirft seine Zigarettenkippen überall hin, ist gemein zu Valeries kleinem Bruder und schreit mit seiner Frau. Noemi, Valerie und Yasmina ärgern sich und beschließen, dass es an der Zeit ist, Herrn Günther ein wenig zu erziehen.

Autorenbeschreibung

Elisabeth Steinkellner, geboren 1981, wuchs im südlichen Niederösterreich auf. Lange Zeit wünschte sie sich nichts sehnlicher, als Zirkusartistin zu werden. Als sie zwölf war, und ihre Eltern immer noch keine Anstalten machten, sie endlich in einer Kompagnie unterzubringen, änderte sie ihre Pläne und wollte fortan Schriftstellerin werden. Oder Meeresbiologin. Oder Schaufensterdekorateurin. Nach der Matura kam es anders: Sie machte eine Ausbildung zur Sozialpädagogin und absolvierte ein sozialwissenschaftliches Studium. Zwischendurch entdeckte sie die Faszination des Zirkus von Neuem, schwamm in verschiedenen Meeren und dekorierte statt Schaufenstern ihre häufig wechselnden Wohnungen. Nur die Lust am Schreiben will sich in nichts anderes verwandeln lassen und begleitet sie bis heute - zieht immer wieder an ihrem Rockzipfel, schlüpft mitunter nachts unter ihre Decke und hätte am liebsten ihre ungeteilte Aufmerksamkeit. Michael Roher, 1980 in Niederösterreich geboren, verbrachte seine Kindheit und Jugend in Krems. Nach Matura und Zivildienst zog er nach Wien, wo er die Ausbildung zum Sozialpädagogen machte. Seine Liebe zum Zirkus führte ihn schließlich in die spiel- und zirkuspädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Zeichnen ist, seit er denken kann, eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. "Es macht mir immer wieder Freude, Bilder aus dem Kopf aufs Papier zu bringen und damit Geschichten zu erzählen."


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb