Alt. Amen. Anfang

Alt. Amen. Anfang

zum Preis von:
10,00€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Neue Denkanstöße.

Kartoniert/Broschiert
Ullstein TB, Ullstein Taschenbuch 37662, 2017, 192 Seiten, Format: 12x18,8x1,8 cm, ISBN-10: 3548376622, ISBN-13: 9783548376622, Bestell-Nr: 54837662A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Heribert Prantl über die großen Fragen des Lebens - und Alterns

Klappentext:

Kinder sind unsere Zukunft - das hört man in der Politik jeden Tag; aber: Auch die Alten sind "unsere Zukunft". Denn unsere Zukunft ist das Alter. Menschen, die ein Leben lang gerackert haben und es jetzt nicht mehr können, gelten als Infragestellung dessen, was für normal gehalten wird: Leistung, Fitness, Produktivität. Ein System aber, das nicht in der Lage ist, sich um die Alten zu kümmern, ist selber dement. Der Respekt vor den Kindern und der Respekt vor den Alten gehört zusammen. Gehört es nicht zu diesem Respekt, dass Alte auch in Ruhe alt, auch sehr alt, werden dürfen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Heribert Prantl, Leitartikler der Süddeutschen Zeitung, in diesem Buch.

Autorenbeschreibung

Heribert Prantl (Jahrgang 1953) ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, politischer Publizist und gelernter Richter und Rechtsanwalt. Prantl ist Autor zahlreicher Leitartikel, Kommentare und politischer Bücher. Er wurde unter anderem mit dem Geschwister-Scholl- und mit dem Kurt-Tucholsky-Preis ausgezeichnet.