Alles so hell da vorn

Alles so hell da vorn

46% sparen

Verlagspreis:
13,00€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis (2. Platz) in der Kategorie National 2018

Kartoniert/Broschiert
Argument Verlag, Ariadne, Ariadne Kriminalroman 1223, 2017, 352 Seiten, Format: 18 cm, ISBN-10: 3867542236, ISBN-13: 9783867542234, Bestell-Nr: 86754223M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

In einem Frankfurter Puff wird ein Bulle erschossen. Täterin ist eine minderjährige Hure, jetzt auf der Flucht. Kriminalkommissarin Bettina Boll ermittelt zum Tod ihres einstigen Partners Ackermann - doch nur zu bald gibt es weitere Leichen. Bettina folgt der Blutspur und gräbt eine höllische Vorgeschichte aus.

Infotext:

In einem Frankfurter Vorstadtbordell empfängt eine junge Hure einen Freier, einen ihrer Stammkunden. Nichts weist darauf hin, dass sich dieses Zusammentreffen irgendwie von den bisherigen unterscheiden wird. Man geht aufs Zimmer. Kommt zur Sache. Dann schnappt sie sich seine Kanone, schießt ihn nieder und ergreift die Flucht. Knallt gleich noch einen der Zuhälter ab, kassiert sein Smartphone, nimmt seinen Wagen und fährt los. Sie weiß genau, wo sie hinwill. Kriminalkommissarin Bettina Boll wird in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett geklingelt: Ein Kollege ist tot, heißt es. Erschossen. In einem Frankfurter Puff. Und es handelt sich ausgerechnet um ihren Ex-Partner und Ex-Beinahe-Freund Kriminal hauptkommissar Michael Ackermann. Ackermann, so stellt sich heraus, war seit Monaten Stammkunde in dem Puff, den er stets in Uniform aufsuchte. Erschossen hat ihn eine sehr junge Prostituierte, die sich Manga nennt. Und zwar mit seiner Dienstwaffe. Mit der ist sie jetzt auf der Flucht. Dann kommt aus dem abgeschiedenen Dorf Höhweiler in Rheinland-Pfalz die Meldung, dass ein aufreizend gekleidetes junges Mädchen vor großem Publikum den Schuldirektor erschossen hat. Ist das der nächste Tote auf dem Konto der geheimnisvollen Manga? Monika Geier, Meisterin der exzentrischen Charaktere, knöpft sich mit der ihr eigenen sardonischen Heiterkeit einen grimmigen Stoff vor - mitreißend, rockig, direkt aus dem echten Leben.

Autorenbeschreibung

Monika Geier, 1970 in Ludwigshafen geboren, machte eine Ausbildung zur Bauzeichnerin, dann zur Diplomingenieurin für Architektur. Gleich für ihren Debüt-Kriminalroman "Wie könnt ihr schlafen" wurde Monika Geier im Jahr 2000 mit dem Marlowe ausgezeichnet, dem Krimipreis der Raymond-Chandler-Gesellschaft. Vielen gilt sie als eine der besten deutschsprachigen Genre-Autorinnen überhaupt. Ihre Bettina-Boll-Serie erschien zuerst bei Ariadne, dann auch in diversen Lizenzausgaben und ist jetzt wieder ganz exklusiv bei Ariadne. Monika Geier ist inzwischen Mutter von drei Jungs, freie Künstlerin und Schriftstellerin. Sie lebt nach wie vor in der Pfalz, wo sich auch ein Teil der Handlung ihrer raffinierten Kriminalromane abspielt.