Alles Mythos!; 16 populäre Irrtümer über Frankreich

Alles Mythos!; 16 populäre Irrtümer über Frankreich

37% sparen

Verlagspreis:
7,95€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
WBG Theiss, 2014, 214 Seiten, Format: 21,7 cm, ISBN-10: 3806227489, ISBN-13: 9783806227482, Bestell-Nr: 80622748M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
7,95€
Sehr gut
4,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

1946
26,95€ 13,99€
Rom
19,99€ 8,99€
Hexen
29,90€ 5,99€
Krieg
24,00€ 12,99€
Medica
19,90€ 5,99€
Raubkind
22,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Baskenmütze, ein Baguette unter dem Arm und eine Flasche Rotwein in der Hand: Der Franzose. Solchen Klischees und vermeintlichen Wahrheiten geht Ralf Nestmeyer in diesem Buch auf den Grund. Einen Schwerpunkt bilden historische Themen.

Infotext:

Der Franzose: Eine Baskenmütze auf dem Kopf, das Hemd in blau-weiß gestreift, in der Hand trägt er ein Baguette und unterm Arm eine Flasche Rotwein. In seinem Landhaus neigt er - schließlich ist Gott Franzose - zur Gemütlichkeit, in Paris dagegen genügt ein Funke zur Revolution. Die modische Französin hat drei Kinder und geht arbeiten. Ist das wirklich Frankreich? Es ist fast immer ein Schuss Stereotyp mit dabei, geht der Blick von dieser Seite des Rheins aus. Genau diese Mythen und vermeintlichen Wahrheiten, die längst niemand mehr hinterfragt, werden in diesem Buch betrachtet. Von historischen Aspekten bis zu kulturellen und gesellschaftlichen Irrtümern darf der Leser in viele, teils völlig überraschende Bereiche des französischen Kulturraums hinein schnuppern. Und wenn er hier und da auch einmal lächelt, umso besser! Interkulturellen Themen nähert man sich am besten mit einer Spur Humor - schließlich geht es nicht nur um den Lerneffekt, sondern auch den Lesegenuss.

Rezension:

"Sachkundig und humorvoll nähert sich Nestmeyer den vielen hartnäckigen Klischees über Frankreich und die Franzosen." Nürnberger Nachrichten "... der Autor schafft den Spagat zwischen wissenschaftlicher Argumentation und populären Themen... ein kurzweiliges Lesevergnügen, das dem interessierten Leser Frankreich noch schmackhafter macht..." aus-erlesen.de "Lesegenuss und Inhalt: einfach toll; Typo und Satz: ebenfalls gelungen ... ein Muss für Frankreichfans." Hilke Maunder, frankreichthemen.wordpress.com "... wie Nestmeyer das erklärt, kundig und unterhaltsam, lehr- und anekdotenreich, und einem 200 Jahre französischer Geschichte nahebringt, fast ohne dass man es gemerkt hat - das ist schon sehr listig. Vielleicht sollte man sich den Namen doch merken." Westfalenpost

Autorenbeschreibung

Nestmeyer, Ralf Ralf Nestmeyer, geb. 1964, ist Historiker und lebt als freier Autor in Nürnberg.Er ist Verfasser von Reiseführern, Sachbüchern, Bildbänden und Herausgeber von literarischen Anthologien über die Provence und Sizilien. Seit 1989 publiziert er Essays, Reportagen und Rezensionen unter anderem für die ZEIT, die SZ, die FAZ und den Bayerischen Rundfunk.