2084 - Noras Welt

2084 - Noras Welt

zum Preis von:
8,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014, Kategorie Preis der Jugendlichen

Kartoniert/Broschiert
ab 12 Jahren
DTV, Reihe Hanser, 2015, 224 Seiten, Format: 12,2x19,4x2,2 cm, ISBN-10: 342362602X, ISBN-13: 9783423626026, Bestell-Nr: 42362602A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Elanus
14,95€ 4,99€

Produktbeschreibung

Ein Brief aus dem Jahr 2084 und der Plan, die Zukunft zu verbessern: Der neue Gaarder.

Klappentext:

Ein Buch über die großen Fragen der Zukunft.
Nora, fast sechzehn, ist ein kluges und tatkräftiges Mädchen. Und sie macht sich Gedanken über die Umwelt: über Klimawandel, Artensterben und die Gefährdung unseres Planeten. So gründet sie gemeinsam mit ihrem Freund eine Initiative, die Maßnahmen für den Erhalt der Erdatmosphäre erarbeitet. Doch eines ist kurios in Noras Leben: In ihren Träumen erhält sie Botschaften von ihrer Urenkelin Nova aus dem Jahr 2084. In Novas Welt ist der Meeresspiegel gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahllose Arten sind ausgestorben. Kann Nora in ihrer Zeit dafür sorgen, dass die ökologische Katastrophe der Zukunft verhindert wird? Und wie können ihre Träume ihr dabei helfen?

Rezension:

"Sehr zu empfehlen!"
Renate Pinzke, Hamburger Morgenpost 09.07.2015

Autorenbeschreibung

Gaarder, Jostein
Jostein Gaarder, am 8. August 1952 in Oslo geboren, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in seiner Heimatstadt und unterrichtete danach zehn Jahre lang als Lehrer Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Daneben schrieb er Romane und Erzählungen für Erwachsene und Kinder. 1982 debütierte er mit der Novelle \'Katalog\', 1986 erschien sein erster Erzählband für Erwachsene, 1987 das erste Kinderbuch. Nach seinem Welterfolg mit \'Sofies Welt\' 1993 konzentrierte er sich ganz auf das Schreiben. \'Sofies Welt\' wurde mittlerweile in 54 Sprachen übersetzt und wurde zu einem Weltbestseller. 1999 wurde das Buch verfilmt. Heute lebt Jostein Gaarder mit seiner Frau Siri, einer Theaterwissenschaftlerin, und seinen zwei Söhnen in Oslo.

Haefs, Gabriele
Gabriele Haefs, geboren 1953, studierte Volkskunde, Sprachwissenschaft, Keltologie und Nordistik in Bonn und Hamburg. Die Übersetzerin aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen, Englischen, Niederländischen und Gälischen ist mit dem norwegischen Schriftsteller Ingvar Ambjørnsen verheiratet und lebt in Hamburg.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb