DMAX - Krimi für echte Kerle Buchpaket 2

DMAX - Krimi für echte Kerle Buchpaket 2

90% sparen

Verlagspreis:
38,70€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Killer - Söhne des Blutes - Fingermann

Kartoniert/Broschiert
Emons, Krimi für echte Kerle, 3 Bücher, Format: 13,5 x 20,5 cm, Artikeltyp: Sparpaket, Bestell-Nr: 00001132


Produktbeschreibung

3 Bände aus der DMAX Krimi-Reihe in einem Paket zum Vorzugspreis!

  • Killer
  • Söhne des Blutes
  • Fingermann

Killer
Tom ist Killer: kühl, skrupellos, ein Profi. Bis ihn ein rätselhafter Auftrag zurück in seine Vergangenheit führt, wo es einen rätselhaften Feind zu bekämpfen gilt - und den schwarzen Schatten seiner Kindheit. Denn die Grenzen zwischen Tätern und Opfern beginnen zu zerfließen.

 

Söhne des Blutes
Ein Mann wird erschossen unter einem Gipfelkreuz gefunden, offenbar wurde er vor seinem Tod gefoltert. Der Vater des Getöteten misstraut der Polizei und beauftragt Kriminalhersteller Fernando mit privaten Ermittlungen. Fernando muss eintauchen in eine dunkle Geschichte - und dort nicht nur auf weitere Morde nach ähnlichen Muster, sondern auch auf seine eigene Vergangenheit.


Fingermann
Ein mysteriöser Entführungsfall hält die Bevölkerung in Atem: Der Täter verlangt, dass ein Fortsetzungsroman über die Entführung veröffentlicht wird. Doch der Autor dieser Geschichte verarbeitet Details aus dem Privatleben der Polizisten, die er gar nicht kennen dürfte. Als einer der Kommissare ermordet wird, keimt in den Ermittlern der Verdacht, dass ihre Kollegen perfide manipuliert werden. Doch die Wahrheit ist noch viel verstörender.

Autorenbeschreibung

Autorenporträt:

Nach fünfundzwanzig Jahren als Musiker wechselte Martin Schüller die Kunstform und begann, sein stilübergreifendes Interesse an Musik in Kriminalliteratur umzusetzen.

Bent Ohle, 1973 in Wolfenbüttel geboren, wuchs in Braunschweig auf und studierte zunächst in Osnabrück, bis er an die Filmhochschule in Potsdam-Babelsberg wechselte, wo er als Film- und Fernsehdramaturg seinen Abschluss machte. Heute lebt er mit seiner Familie wieder in Braunschweig.

Christof Weiglein, geboren 1964 bei Deutschlands höchsten Wasserfällen, hat Maschinenbau studiert. Seit einem schweren Unfall ist er auf Rollstuhl und Aufzüge angewiesen. Er konstruiert Werkzeuge und schreibt Romane und wundert sich, wie das zusammenpasst.