Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!, 4 Audio-CDs

Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!, 4 Audio-CDs

10% sparen

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Das neue Tagebuch der Marie Sharp. Gekürzte Ausgabe. 300 Min.

Restposten, nur noch 5x vorrätig
DHV Der HörVerlag, Die Tagebücher der Marie Sharp Tl.3, 2015, Format: 12,6 cm, Artikeltyp: Hörbuch, ISBN-10: 3844519262, EAN: 9783844519266, Bestell-Nr: 84451926M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Beschädigung bezieht sich nur auf Umverpackung. Diese kann eingedrückt sein oder Kratzer aufweisen. Der Inhalt ist selbstverständlich unbeschädigt.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Hoggings
16,99€ 9,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Älter ist wie jünger, nur besser! Mit einem neuen Jahr beginnt Marie Sharp auch ein neues Tagebuch. Kurz vor ihrem 67. Geburtstag ist sie fest entschlossen, endlich mehr für ihre Gesundheit zu tun. Doch dann ertastet sie etwas Merkwürdiges an ihrem Bauch, bestimmt ein Symptom für ... ja, für was nur? Gut, dass Marie genug Dinge hat, die sie vom Grübeln abhalten. Da wäre zum Beispiel der gut aussehende Untermieter, der offensichtlich etwas zu verbergen hat. Oder dieses "soziale Netzwerk", in das ihre Freunde plötzlich ständig seltsame Dinge schreiben. Und nicht zuletzt eine neue, völlig verrückte Nachbarin ... In all dem Trubel wird eines schnell klar: Marie ist nicht mehr die Jüngste - und das ist auch gut so! (4 CDs, Laufzeit: 5h)

Autorenporträt:

Ironside, Virginia Virginia Ironside begann ihre berufliche Laufbahn als Journalistin und veröffentlichte im Alter von zwanzig Jahren ihr erstes Buch. Ihre Romane um Marie Sharp sind Bestsellererfolge. Die Autorin lebt und arbeitet in London. Hoger, Hannelore Hannelore Hoger studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Hamburg, später an der Lee-Strasberg-Schule in Los Angeles. Sie stand u.a. in Ulm, Bremen, Stuttgart, Köln, Berlin und Hamburg auf der Bühne und war in zahlreichen Film- und Fernsehrollen wie "Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos", "Die Bertinis", "Die zweite Heimat" und "Rossini" zu sehen. Dabei arbeitete sie mit Regisseuren wie Alexander Kluge, Edgar Reitz, Peter Zadek, Karin Brandauer und Helmut Dietl zusammen. Seit 1993 spielt sie die Rolle der Kommissarin Bella Block in der gleichnamigen TV-Serie, für die sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb