psycho-logik: Identität(en); 13

psycho-logik: Identität(en); 13

45% sparen1
Mängelexemplar (Zustand: Gut)
21,99€ inkl. MwSt.
Statt: 40,00€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1
versandkostenfrei
Kartoniert/Broschiert
Alber, 2019, 240 Seiten, Format: 13,6x21,6x1,8 cm, ISBN-10: 3495459138, ISBN-13: 9783495459133, Bestell-Nr: 49545913M
Verfügbare Zustände:
Neu
40,00€


Produktbeschreibung

Band 13 der psycho-logik widmet sich aus fächerübergreifendem Blickwinkel dem Thema Identität, das in den Sozial- und Geisteswissenschaften zu einem Schlagwort des 20. und 21. Jahrhunderts geworden ist. Gerade die moderne und liberale Gesellschaftsordnung, die uns ungeahnt viel Freiheit ermöglicht hat, charakterisiert ein Patchwork aus Identifikationsangeboten, das zugleich die kollektive und personale Identitätsfindung problematisch macht. Aktuell hat die narrative Theorie die erinnerte und erzählte Lebensgeschichte zum Gründungsort des Selbst erhoben. Sie spielt auch in den Beiträgen dieses Bandes eine prominente Rolle. Es zeigt sich, dass die Identitätskonstruktion ein Prozess ist, in dem sich Identität als etwas Fragiles und Plurales offenbart. Identität ist ein tragisches Spiel zwischen Einheit und Mannigfaltigkeit: Identität(en). Forscher/-innen aus Deutschland, Irland und den USA mit ihren Beiträgen aus Literaturwissenschaft, Theologie, Philosophie und Psychologie diskutieren u. a. das Band zwischen Identität und Erinnerung bei Marcel Proust, transsexuelle Identitätskonstruktionen in US-amerikanischen Biopics, den Film als Identitätsbildungsmedium des Publikums, Identitätspolitik(en) am Beispiel des Zugangs zu US-amerikanischen Hochschulen, die Identitätsfindung in Lebensgeschichten und den psychotherapeutischen Umgang mit gebrochenen Identitäten. Fotoarbeiten des Künstlers Hermann Recknagel runden den Band ab. Mit Beiträgen von Michaela I. Abdelhamid, Carsten Albers, Paul Clogher, Katherine Duval, Winfried Eckel, Fiona Ennis, Annette Hilt, Christopher A. Nixon, Paul Nnodim, Hermann Recknagel, Patricia Rehm-Grätzel, Martin Reker, Annika Schlitte und Hartwig Wiedebach.

Autorenporträt anzeigen

Mehr Angebote zum Thema

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Bei den zum Kauf angebotenen Artikeln handelt es sich um Mängelexemplare oder die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.