die horen; Geschweige den Ostrava ...; Bd.245

die horen; Geschweige den Ostrava ...; Bd.245

57% sparen

Verlagspreis:
14,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Neue Literatur aus Tschechien. 1. Quartal 2012 / 57. Jahrgang Bd.1

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Wallstein, 2012, 184 Seiten, Format: 23,5 cm, ISBN-10: 3835310992, ISBN-13: 9783835310995, Bestell-Nr: 83531099M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die 1955 gegründete Vierteljahresschrift "die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik" wird ab dem Band 245 im Wallstein Verlag erscheinen. Das Blatt wurde in Anknüpfung an die von Friedrich Schiller herausgegebene Zeitschrift benannt und widmet sich "ohne Scheuklappen und unabhängig von Moden" (WDR) allen Aspekten zeitgenössischer Literatur. Zum Markenzeichen geworden sind die Auswahlbände zur fremdsprachigen Literatur. Neuer Herausgeber ist der Hallenser Literaturwissenschaftler Dr. Jürgen Krätzer. Er tritt die Nachfolge von Johann P. Tammen an, der weiter beratend mit der Redaktion verbunden bleibt. Der Band 245 enthält eine anthologische Ü bersicht zur neuesten tschechischen Literatur: LITERAToUR.CZ, zusammengestellt von Eva Profousova und Mirko Kraetsch, mit Beiträgen von 15 Autorinnen und Autoren, u.a. Radka Denemarkova , Petra Hulova , Jaroslav Rudis , Milos Urban.Geplant ist - in Kooperation mit dem Netzwerk der Literaturhäuser (literaturhausnet) - eine Vorstellung dieses Bandes in zwölf deutschsprachigen Literaturhäusern.Die Zeitschrift wurde mehrmals ausgezeichnet:Alfred-Kerr-Preis fu r Literaturkritik (1980 und 1988)Karl-Heinz Zillmer-Preis der Hamburgischen Kulturstiftung (1998)Kulturpreis Schlesien des Landes Niedersachsen (2008)Niedersächsischer Verlagspreis (2011)

Autorenbeschreibung

Johann P. Tammen, geboren 1944 in Hohenkirchen/Friesland, Studium der Germanistik, Geschichte und Sozialwissenschaften in Oldenburg; Herausgeber der Zeitschrift "die horen", Begründer und Herausgeber der Buchreihe "edition die horen", lebt in Bremerhaven-Weddewarden. Veröffentlichte Prosa, Dokumentationen, Essays, Kritiken, Hörbilder und Gedichte. Preise und Stipendien, darunter "Nachwuchsstipendium für Literatur des Landes Niedersachsen" (1980), "Alfred Kerr Preis" (für die "horen"-Redaktion, 1980 und 1988), "Niedersächsisches Künstlerstipendium" (1988), "Autorenstipendium des Bremer Senats" (1991), "Das neue Buch in Niedersachsen" (1994, für "Hortmachers Launen"), "Kunstpreis für Literatur des Landes Niedersachsen" (1996). Mitglied im P.E.N. 2006 erhielt Johann P. Tammen die Eugen-Viehof-Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung.