Wunderbar schwerelos zeigt sich die Welt

Wunderbar schwerelos zeigt sich die Welt

37% sparen

Verlagspreis:
30,00€
bei uns nur:
18,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Literarische Wanderungen in der Schweiz

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Rotpunktverlag, Zürich, Lesewanderbuch, 2018, 350 Seiten, Format: 13,8x20,7x2 cm, ISBN-10: 3858698024, ISBN-13: 9783858698025, Bestell-Nr: 85869802M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
30,00€
Sehr gut
18,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Toskana
12,95€ 4,99€
La Palma
12,95€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Was Ulrich Becher im Oberengadin auf der Mumeljagd erbeutet. Wie Hermann Burger die Eingeweide des Gotthards erkundet. Warum Friedrich Nietzsche auf der Lenzerheide den Buddhismus entdeckt. Wie Max Frisch im Valle Onsernone ins Holozän abtaucht und Rainer Maria Rilke seine letzte Wahlheimat, das Wallis, besingt. Warum Spazieren im Appenzellerland für Robert Walser überlebenswichtig ist und Friedrich Schiller Wege und Stege am Vierwaldstättersee so genau beschreiben kann, als wäre er sie selbst gegangen. Wie für Mark Twain eine einfache Wanderung auf die Rigi zur strapazenreichen Expedition wird und Annette von Droste-Hülshoff die kühlenden Schneedecken des Säntis besingt... Die Schweiz hat eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaften - viele sind in die Literatur eingegangen. Diesen literarischen Werken - Klassikern ebenso wie Entdeckungen - wird auf den Wanderungen und Spaziergängen dieses Buches nachgespürt. Die 22 Beiträge der Anthologie folgen den Spuren literarischer Texte vom Bücherregal in die Landschaft und laden ein zum Wandern, zum Lesen und Wiederlesen. Die notwendigen Informationen, um die Wanderungen zu planen und die Wege und Stege unter die Füße zu nehmen, werden in jedem der Beiträge mitgeliefert.

Autorenbeschreibung

Simmen, Andreas Andreas Simmen, geboren 1954 in Jenaz (GR), hat über dreißig Jahre lang als Programmleiter im Rotpunktverlag neben dem Sachbuch- auch das Wanderbuchprogramm maßgeblich geprägt. Zuvor war er Redaktor der WOZ Die Wochenzeitung. Er lebt in Zürich.