Wie gerecht ist die Gerechtigkeit?

Wie gerecht ist die Gerechtigkeit?

38% sparen

Verlagspreis:
7,99€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Murmann Publishers, 2012, 280 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3867741751, ISBN-13: 9783867741750, Bestell-Nr: 86774175M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Tagwerk
44,99€ 24,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Der Sozialstaat ist der Garant politischer Verteilungsgerechtigkeit. Der Markt wiederum stützt sich auf ökonomische Leistungsgerechtigkeit. Beide Denkfiguren greifen in aktuellen Debatten auf ihre Eigenlogik zurück. Und stützen sich damit unbewusst auf ein Arsenal an Wahrheiten und Begründungswelten, die völlig unvereinbar sind. Die Konsequenz: Politiker und Manager reden permanent aneinander vorbei, wenn sie etwa über Mindestlohn oder Steuergerechtigkeit reden. Die allseits gewünschte Gerechtigkeit für alle bleibt hingegen auf der Strecke.

Autorenbeschreibung

Peter Felixberger studierte Politische Wissenschaften, Zeitungswissenschaften und Soziologie in München. Er war Gründer und Chefredakteur des Online-Magazins changeX sowie Kolumnist und Buchrezensent v. a. für die Süddeutsche Zeitung und brandeins. Er ist Programmdirektor des Murmann Verlages, Publizist und Medienentwickler. Zuletzt erschien von ihm Deutschlands nächste Jahre. Seit 2012 ist Peter Felixberger zudem Chefredakteur des Kursbuchs.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb