Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?

Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?

71% sparen

Verlagspreis:
13,99€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Die führenden Köpfe unserer Zeit über die Ideen, die uns am Fortschritt hindern

Kartoniert/Broschiert
Fischer Taschenbuch, Fischer Taschenbücher Bd.03395, 2016, 640 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3596033950, ISBN-13: 9783596033959, Bestell-Nr: 59603395M
Verfügbare Zustände:
Neu
13,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.


Produktbeschreibung

Großreinemachen in der Wissenschaft: Die klügsten Köpfe der Welt zeigen, welche Ideen und Theorien sie für entbehrlich, überkommen oder schlicht für falsch halten.

In der Welt der Wissenschaft werden Ideen und Theorien laufend überprüft, verfeinert und angepasst. Und doch gibt es eine Reihe von Vorstellungen, die heute nicht mehr aktuell sind - und sich trotzdem hartnäckig in den Köpfen der Menschen halten. Der bekannte Visionär John Brockman hat daher die führenden Wissenschaftler unserer Zeit gefragt, welche Idee sie am liebsten aufs Altenteil schicken würden.

Mit Beiträgen u.a. von Jared Diamond, Richard Dawkins, Alison Gopnik, Hans Ulrich Obrist, Helen Fisher, Stephen Pinker, Sherry Turkle, Andrian Kreye, Laura Betzig, Nicholas A. Christakis, Steward Brand, Anton Zeilinger und Ian McEwan. Sie legen damit ein breites Mosaik aus veralteten Konzepten vor, die uns klarmachen, wie sehr sich die Welt der Wissenschaft ständig in Veränderung befindet.

Rezension:

Brockman liefert einen Blick hinter die Kulissen. Der Leser darf Astrophysikern, Philosophen, Genetikern und Bildungsforschern beim Denken zuschauen. Das ist erhellend und ausgesprochen unterhaltsam. Katrin Zöfel Deutschlandfunk 20160217


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb