Was kostet die Welt?

Was kostet die Welt?

47% sparen

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die 100 exklusivsten Reisen, die man sich leisten können müsste

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Bruckmann, 2014, 192 Seiten, Format: 18,5 cm, ISBN-10: 3765487821, ISBN-13: 9783765487828, Bestell-Nr: 76548782M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

3,5 Billiarden Euro, so haben Astrophysiker errechnet, kostet die Welt. Dieser Reiseführer zeigt den teuersten Planeten des Sonnensystems von seiner luxuriösesten Seite, gibt ungeahnte Einblicke in die 100 exklusivsten Luxusreisen. In Privatjets geht es zu Privatinseln, in Luxuszügen zu Luxuscamps und in Luxusschiffen zu Luxushotels. Dazu gibt es Reisetipps zum Abheben. Denn aus dem All betrachtet, ist die Erde vor allem eines unbezahlbar!

Autorenbeschreibung

Margit Kohl ist in Arzberg/Kreis Wunsiedel geboren. Sie studierte Kommunikationswissenschaften, Kunstgeschichte und Deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zwischen 1988 und 1992 absolvierte sie verschiedene Praktika, u. a. bei der Abendzeitung, dem Bayerischen Rundfunk und der Verlagsgruppe Bertelsmann. In dieser Zeit war sie zudem als Produktionsassistenz beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München im Bereich Literatur, Film und Medien tätig. 1992 bis 96 war sie in der Medienredaktion der Süddeutschen Zeitung verantwortlich für TV-Beiträge sowie 1996 in der Nachrichtenredaktion verantwortlich für die Seite Vermischtes . 1996 bis 98 arbeitete sie als Redakteurin in der Abteilung Reise der Süddeutschen Zeitung und wurde schließlich 1998 Ressortleiterin der Reiseredaktion bis 2011. Seit August 2011 ist sie Stellvertreterin des Chefredakteurs beim ADAC Reisemagazin und Ressortleiterin der ADAC Motorwelt. Jochen Müssig, Jahrgang 1960, studierte Kommunikationswissenschaften und Germanistik, zeichnete als Chefredakteur für diverse touristische Magazine verantwortlich und ist Autor für zahlreiche Zeitungen und Magazine im In- und Ausland. Müssig lebt in München und Prag.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb