Von der Rübenbahn zum Radweg

Von der Rübenbahn zum Radweg

60% sparen

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein verkehrshistorischer Reiseführer

Kartoniert/Broschiert
Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, 2013, 160 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3943487016, ISBN-13: 9783943487015, Bestell-Nr: 94348701

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Trainer
12,00€ 6,99€
Airlines
14,95€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Die wechselvolle Geschichte der Oderbruchbahn ist eng mit ihrer stark ländlich geprägten Heimat verbunden. Nachdem vor 120 Jahren der preußische Landtag mit dem "Gesetz über Kleinbahnen" den Weg geebnet hatte, forderten immer mehr Stimmen den Bau einer Kleinbahn. Das Fortbewegungs- und Transportmittel für Mensch und Güter stellte eine wichtige infrastrukturelle Anbindung an die Hauptstadt dar. 1912 wurden die letzten Schienen an der Oder verlegt. In den folgenden 60 Jahren dampften die Lokomotiven der Oderbruchbahn durch die Dörfer "im Bruch und auf der Höhe". Kriegsfolgen und Hochwasser unterbrachen den Betrieb der Oderbruchbahn nur kurzzeitig, bis veränderte Verkehrssysteme zwischen Schiene und Straße, wie vielerorts, 1970 zum Ende der Rübenbahn führten. Der heutige 123 km lange Oderbruchbahnradweg lässt die Erinnerung an jene Zeit wieder aufleben. Eisenbahn- und Radsportbegeisterte sowie interessierte Leser erwartet eine spannende Reise durch die mehr als 100-jährige Geschichte der Oderbruchbahn - zwischen Fürstenwalde, Wriezen und Bienenwerder am Oderstrom. Die Spurensuche führt entlang ehemaliger "Eisenbahnpfade" und auf Bahndämmen vorbei an alten Gebäuden, Speichern und überwachsenen Bahngleisen, die einst unter der Hand des damaligen Landesbaurates der Provinz Brandenburg, Otto Techow, entstanden.

Autorenporträt:

Dr. Horst Regling arbeitete als Diplomingenieur-Ökonom bei der Deutschen Reichsbahn. Er kennt die Probleme und Schwierigkeiten des Verkehrswesens der DDR aus eigener Anschauung. Bei transpress gab er bereits den ersten Band der Serie "Schienenverkehr in der DDR" heraus und veröffentlichte das Buch "Die Wriezener Bahn".