Vom Königsbett zum Schafott

Vom Königsbett zum Schafott

75% sparen

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Frauen als Opfer von Intrigen

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Gebunden
marixverlag, 2010, 224 Seiten, Format: 20 cm, ISBN-10: 3865392415, ISBN-13: 9783865392411, Bestell-Nr: 86539241


Produktbeschreibung

Infotext:

"Die Verleumdung ist ein Lüftchen" - Intrigen und Komplotte üben seit Urzeiten eine große Faszination aus. Verschwörungstheorien haben scheinbar immer Hochkonjunktur. Hinterlistige Täuschungsmanöver zum Schaden Dritter sind so alt wie die Menschheitsgeschichte selbst. Der vorliegende Band stellt bekannte und weniger bekannte Frauen aus der europäischen Geschichte vor, die Opfer von Intrigen wurden. Anhand ausgewählter Biografien vom 15. bis 20. Jahrhundert kann der Leser in spannende Kapitel der Geschichte eintauchen. Politische Machtzentren boten seit jeher ein ideales Betätigungsfeld für Intrigen aller Art. Nicht immer waren die Opfer ohne Schuld an ihrem Schicksal, oft waren sie sogar selbst rücksichtslose Intrigantinnen. Auch führte nicht jede Intrige zwangsläufig zum gewünschten Ziel. Da Intrigen oft keine eindeutigen Spuren hinterlassen haben, bietet manches Ereignis einen Spielraum für Interpretationen. Agnes Bernauer Johanna die Wahnsinnige Lady Jane Grey Olympia Mancini Manon RolandVictoria von Preußen Elisabeth von Thadden Polina Semjonowa Schemtschuschina und viele weitere

Autorenbeschreibung

Dr. Barbara Beck, geboren 1961 in München, ist Historikerin. Seit ihrem Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde in Augsburg und München ist sie vor allem im kulturhistorischen Ausstellungsbereich (u.a. für das Haus der Bayerischen Geschichte, die Bayerische Schlösserverwaltung) tätig. Sie hat zu den unterschiedlichsten historischen und kunsthistorischen Themen Bücher und Beiträge verfasst.