Überindividueller Umweltrechtsschutz am Beispiel der altruistischen Verbandsklage in der deutschen, griechischen und eur

Überindividueller Umweltrechtsschutz am Beispiel der altruistischen Verbandsklage in der deutschen, griechischen und eur

44% sparen

Verlagspreis:
159,90€
bei uns nur:
89,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

2 Teilbände. Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Studien zum vergleichenden Öffentlichen Recht / Studies in Comparative Public Law 3, 2018, 1292 Seiten, Format: 23,3 cm, ISBN-13: 9783428152506, Bestell-Nr: 42815250M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Welche sind die rechtlichen Grenzen des individuellen und überindividuellen Umweltrechtsschutzes? Dieses Werk beschäftigt sich im rechtsvergleichenden Zugriff innovativ mit dieser spannenden und vieldiskutierten Frage. Durch den gewählten Ansatz wird einerseits die Rechtsentwicklung des überindividuellen Umweltrechtsschutzes am Beispiel der altruistischen Verbandsklage in der deutschen, griechischen und unionalen Rechtsordnung umfassend nachgezeichnet und analysiert. Andererseits werden weiterführende Reformvorschläge zu den genannten Rechtsordnungen vorgestellt.

Infotext:

Welche sind die rechtlichen Grenzen des individuellen und überindividuellen Umweltrechtsschutzes? Dieses Werk wagt sich im rechtsvergleichenden Zugriff innovativ an diese spannende und vieldiskutierte Thematik heran. In dem gewählten Ansatz wird einerseits - zusammen mit den Grundlagen und Schwachstellen des Umweltrechtsschutzes - die Rechtsentwicklung des überindividuellen Umweltrechtsschutzes umfassend untersucht und analysiert, insbesondere am Beispiel der altruistischen Verbandsklage in der deutschen, griechischen und unionalen Rechtsordnung. Andererseits werden weiterführende Reformvorschläge zu den genannten Rechtsordnungen entwickelt. Dadurch werden Wege zu einem effektiven überindividuellen Umweltrechtsschutz auf nationaler und unionaler Ebene aufgezeigt. Zur Stärkung der demokratischen Rolle der Bürgergesellschaft und zum effizienteren Schutz des Gemeinwohls wird - unter anderem - die Anwendung einer "holistischen Strategie" empfohlen, die zum Ausgleich der Divergenzen der einzelnen Rechtssysteme zugunsten eines nachhaltigen Umweltschutzes beitragen soll.

Inhaltsverzeichnis:

Band I

1. Überindividueller Umweltrechtsschutz im deutschen Recht

Das Individualrechtsschutzsystem im deutschen Recht und seine Schwachstellen im Bereich des überindividuellen Umweltrechtsschutzes - Umweltrechtsschutz durch die altruistische Verbandsklage des Bundesnaturschutzgesetzes - Umweltrechtsschutz im Rahmen des UmwRG - Ausgewählte Vorlagebeschlüsse des EuGH als Wegweiser für die Erweiterung des nationalen überindividuellen Umweltrechtsschutzes - Tendenzen der deutschen Rechtsprechung zur Erweiterung des überindividuellen Umweltrechtsschutzes - Wege zum effektiven überindividuellen Umweltrechtsschutz auf nationaler Ebene

Band II

2. Überindividueller Umweltrechtsschutz im griechischen Recht

Verfassungsrechtliche Grundlagen des Rechtsschutzes und des Umweltschutzes - Überindividueller Umweltrechtsschutz im griechischen Verwaltungsrecht - Verbesserungsansätze und zusammenfassende Anmerkungen

3. Überindividueller Umweltrechtsschutz im EU-Recht

Grundlagen des Umweltschutzes auf der Ebene des unionalen Primärrechts - Grundlagen und Defizite des Rechtsschutzes auf der Ebene des unionalen Primärrechts - Die Problematik des überindividuellen Umweltrechtsschutzes in der EU-Rechtsprechung - Versuche des EU-Gesetzgebers zur Verbesserung des Rechtsschutzes nicht privilegierter Kläger - Auswirkungen des Art. 263 Abs. 4 Var. 2 und Var. 3 AEUV - Umweltrechtsschutz auf sekundärrechtlicher Ebene - Würdigung

4. Rückblick und Ausblick

Literatur- und Stichwortverzeichnis