Tod im Ratskeller

Tod im Ratskeller

40% sparen

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Böse bechern in Bremen

Kartoniert/Broschiert
Leda Verlag, 2016, 224 Seiten, Format: 12,9x19x1,7 cm, ISBN-10: 3864122007, ISBN-13: 9783864122002, Bestell-Nr: 86412200M
Verfügbare Zustände:
Neu
9,99€
Sehr gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

München
10,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Getränke, Gifte, Gaunereien - im altehrwürdigen Bremer Ratskeller gibt es nicht nur edle Genüsse, sondern auch Geheimnisvolles und sogar - Grauenvolles! Der Bremer Krimistammtisch um Jürgen Alberts und Toby Martins sowie bekannte Autorinnen und Autoren wie Regula Venske, Jürgen Ehlers, Peter Gerdes und Eva Lirot haben sich der Abgründe angenommen, die sich bei näherem Hinsehen in den Gewölben des Ratskellers auftun und 21 packende, poetische und provozierende Geschichten verfasst, die dem Begründer der modernen Kriminalliteratur, Edgar Allen Poe (1809-1849), zur Ehre gereichen würden. So ist auch sein Alkohol-Krimi Das Fass Amontillado, der dieses Jahr sein 170-jähriges Erscheinen feiert, ebenso enthalten wie auch besondere Rezepte von Arnd Feye, dem Chefkoch des Bremer Ratskellers.

Autorenbeschreibung

Jürgen Alberts, geb. 1946, Studium in Tübingen und Bremen, Promotion über die BILD-Zeitung, lebt als Schriftsteller und Journalist in Bremen. Seine zahlreichen Romane, darunter auch Krimis, sind mehrfach ausgezeichnet worden. 2011 wurde Jürgen Alberts mit dem 'Ehrenglauser' ausgezeichnet, 'in Würdigung seines Engagements für die deutschsprachige Kriminalliteratur und für sein bisheriges literarisches Gesamtwerk im Bereich der Kriminalliteratur'.