Theaterstücke

Theaterstücke

47% sparen

Verlagspreis:
29,95€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

1986-2008. Originalausgabe

Restposten, nur noch 8x vorrätig
Gebunden
Rowohlt, Reinbek, Belletristik BV 05801, 2015, 624 Seiten, Format: 20,9 cm, ISBN-10: 3498058010, ISBN-13: 9783498058012, Bestell-Nr: 49805801M
Verfügbare Zustände:
Gut
15,99€
eBook
14,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raben
16,90€ 2,99€
Graphit
21,95€ 10,99€
Heimat
10,00€ 4,99€
Psalmen
16,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Als Eugen Ruge 2011 für sein Romandebüt den Deutschen Buchpreis bekam, hatte er in einem anderen Genre längst reüssiert. Seit 1990 sind seine Theaterstücke auf mehr als fünfzig deutschen Bühnen gespielt und vielfach ausgezeichnet worden. Sie lassen den Prosa-Autor bereits erkennen, sind bei aller formalen Finesse leicht lesbar und komisch - obwohl sie zumeist um Verlierer und Verlorene kreisen: Zwei Sehnsüchtige verirren sich heillos in einer supermarktartigen Welt; ein arbeitsloser Ex-Linker versucht sich gewaltsam in einen Erfolgsmenschen zu verwandeln; eine Scheidungsfamilie verkeilt sich in Sprachlosigkeit; drei Fortschrittsbegeisterte brechen anno 1897 zum Nordpol auf, mit einem Fesselballon. "Aber Ruge gaukelt nicht vor: So war es. Er entwirft ein Szenario, in dem ständig die Frage mitschwingt: Könnte es so gewesen sein?" (WDR) - und öffnet noch einmal die Akte Böhme (uraufgeführt von Andreas Dresen am Schauspiel Leipzig) oder den Fall Petra Kelly/Gert Bastian. "Das ist vollkommener Aberwitz", befand seinerzeit Der Tagesspiegel. "Das ist vollkommenes Theater." Eugen Ruges szenisches Werk, erstmals in einem Band.

Rezension:

Absurde Komik mischt sich mit Medien- und Konsumkritik und tragischen Elementen einer entsetzlich entfremdeten Beziehungswelt. Bild

Autorenbeschreibung

Ruge, Eugen Eugen Ruge wurde 1954 in Soswa (Ural) geboren. Der diplomierte Mathematiker begann seine schriftstellerische Laufbahn mit Theaterstücken und Hörspielen. Für "In Zeiten des abnehmenden Lichts" wurde er unter anderem mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen die Bände "Theaterstücke" und "Annäherung" sowie die Romane "Cabo de Gata" und "Follower".