Theatergeschichte in einem Band

Theatergeschichte in einem Band

47% sparen

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
Henschel Verlag, 2014, 576 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3894877707, ISBN-13: 9783894877705, Bestell-Nr: 89487770M
Verfügbare Zustände:
Neu
14,95€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Peter Simhandls erfolgreiches Handbuch der Theatergeschichte beschreibt kompakt und allgemeinverständlich die Entwicklung des Dramas und Theaters von seinen Ursprüngen bis in die Gegenwart. Der Gang durch die Jahrhunderte führt vom 'Urtheater' der Antike bis hin zur Schaubühne des Bürgertums und zur internationalen Avantgarde. Franz Wille und Grit van Dyk ergänzen umfangreich die Beiträge zur Entwicklung des deutschsprachigen Theaters seit 1990 sowie zum Avantgarde-Theater seit der Jahrtausendwende.

Autorenbeschreibung

Franz Wille stammt aus Tirol, unterrichtete Deutsch und Geografie und lebt heute in seiner Wahlheimat Wien und im Waldviertel. Wander- und Radreisen in ganz Europa als Recherchen für einen praxisnahen Geografieunterricht weckten in ihm die Lust am Schreiben. Sein Motto: "Es ginge vieles besser, wenn man mehr ginge" (Johann Gottfried Seume). Peter Simhandl, geboren 1939 in Niederösterreich, war nach seinem Studium der Volkskunde und Theaterwissenschaft in Wien als Dramaturg für Film und Fernsehen tätig. Von 1970 bis 2000 war er Ordinarius für Literatur- und Theaterkunde an der Hochschule der Künste in Berlin. Außerdem hat er als Dramaturg bei mehreren Produktionen der HdK sowie verschiedener Theater in Berlin und Wien mitgewirkt und diverse Publikationen zur Schauspielkunst herausgegeben.