Stahlbau-Kalender 2015

Stahlbau-Kalender 2015

zum Preis von:
79,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Eurocode 3 - Grundnorm, Leichtbau

Gebunden
Ernst & Sohn, 2015, 850 Seiten, Format: 18,2x24,5x5,5 cm, ISBN-10: 3433031045, ISBN-13: 9783433031049, Bestell-Nr: 43303104A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

Der Stahlbau-Kalender ist ein Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau, er dokumentiert und kommentiert verlässlich den aktuellen Stand der Stahlbau-Regelwerke. Zur bauaufsichtlichen Einführung von Eurocode 3 werden seit der Ausgabe 2011 systematisch alle Teile der Norm mit ihren Nationalen Anhängen kommentiert. In diesem Jahr sind neben der Aktualisierung zum Teil 1-8 "Anschlüsse" auch Praxisbeispiele für die Bemessung von plattenförmigen Bauteilen nach DIN EN 1993 Teil 1-5 enthalten.
Mit der Fertigungsnormenreihe EN 1090 und mit der Bauproduktenverordnung sind neue Anforderungen an die Stahlbaufertigung eingeführt worden. Neuigkeiten, mögliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Norm sowie Ansätze zur Problemlösung werden aufgezeigt.
Für den Stahlwasserbau gibt es eine Neufassung von DIN 19704 für die Berechnung, bauliche Durchbildung und Herstellung, welche kommentiert und erläutert wird.
Eine europäische Norm für den Konstruktiven Glasbau ist im Entstehen; die Normenmacher aus Deutschland stellen vor, wie die deutsche Vorlage DIN 18008:2013 fortentwickelt wird.
Der Stahlbau ist in grundlegender Weise mit dem Leichtbau und in Mischbauweise auch mit dem Holzbau verbunden. Beide Themengebiete werden in diesem Jahrgang behandelt.

Inhaltsverzeichnis:

Stahlbaunormen - Original und Kommentar DIN EN 1993-1-8 Bemessung von Anschlüssen (Dieter Ungermann, Stephan Schneider)
Technische Baubestimmungen, Normen, Bauregellisten und Zulassungen im Stahlbau (Karsten Kathage, Christoph Ortmann)
Stabilitätsnachweise nach EN 1993-1-5 - Theorie und Beispiele (Gerhard Lener, Ralph Timmers, Franc Sinur, Rolando Chacón, Balázs Kövesdi)
Fertigung und Errichtung von Stahltragwerken - praktische Umsetzung der neuen Regelungen nach DIN EN 1090 (Herbert Schmidt, Volker Hüller, Gregor Machura)
Stahlwasserbau - neue Entwicklungen (Ulrike Gabrys, Günther Binder, Claus Kunz, Heiner Stahl)
Gerüstbau - Vereinheitlichte Europäische Regeln und deren Anwendung (Robert Hertle, Johannes Linhard)
Faserverbundwerkstoffe im Bauwesen (Jan Knippers, Frederic Waimer, Matthias Oppe)
Membrantragwerke (Bernd Stimpfle, Michael Schäffer)
Strukturentwicklung im Leichtbau - Integrierte CAE-Prozesse (Benjamin Braun)
Glasbau im europäischen Kontext (Markus Feldmann, Ruth Kasper)
Holzbauteile nach EC 5 und ihre Anschlüsse an Stahl (Jörg Schänzlin)
Regale in Stahlbauweise (Bettina Brune, Olaf Heptner, Peter Stangenberg, Dieter Ungermann)

Autorenbeschreibung

Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart. Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.