Senecas Tod

Senecas Tod

37% sparen

Verlagspreis:
7,95€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
Eulenspiegel, Aurora Verlag, Kommentierte Werke in Einzelausgaben, 2011, 128 Seiten, Format: 17,7 cm, ISBN-10: 3359025229, ISBN-13: 9783359025221, Bestell-Nr: 35902522M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Heimat
8,99€ 2,99€
Personen
22,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Wie soll man sterben?
Ein Schauspiel über die Kunst zu leben
"Seneca ... verschied in jener erhabensten unter den Haltungen, die wir einfach Haltung nennen ... der Mensch, der Haltung hat, verhält sich als Erwachsener, während die Umstände die Menschheit noch gängeln. Alles mündige und eigenverantwortliche Betragen ist Vorwegnahme, ist eine Form der Hoffnung." In seinem Schauspiel "Senecas Tod" aus dem Jahr 1977 widmet sich Peter Hacks dem letzten Tag im Leben des zur Selbsttötung verurteilten römischen Philosophen, Dichters und Staatsmannes.

Autorenbeschreibung

Theodore Ziolkowski, geboren 1932 in Birmingham (Alabama), ist emeritierter Professor für Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Princeton University. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehören u._a. "Mythologisierte Gegenwart: Deutsches Erleben seit 1933 in antikem Gewand" (2008) und "Heidelberger Romantik: Mythos und Symbol" (2009).


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb