Schizo-Wirtschaft

Schizo-Wirtschaft

56% sparen

Verlagspreis:
24,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Nur radikales Umdenken und Andershandeln kann uns helfen

Gebunden
Campus Verlag, 2015, 280 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3593503301, ISBN-13: 9783593503301, Bestell-Nr: 59350330M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Update
24,99€ 10,99€
Reboot
22,99€ 10,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Warum sich Verantwortung lohnt Die Wirtschaft sind wir alle. Und diese Wirtschaft ist krank. Unternehmen, Mitarbeiter und Konsumenten sind in sich gespaltene Akteure, die verdeckt opportunistisch und gegen ihre eigenen langfristigen Interessen handeln und dies ausblenden, je nachdem in welcher Rolle und an welchem Punkt der Wertschöpfungskette sie gerade auftreten. Zusammen erzeugen sie eine Marktdynamik auf Selbstzerstörungskurs. Die Arbeitsweltexperten Christian Scholz und Joachim Zentes nehmen sich aktuelle Beispiele für derartige Widersprüche vor. Ob Daimler, Uber oder Amazon: Sie sehen Unternehmensethik ohne Realitätsbezug, Prozessketten ohne Kontrolle, Mitarbeiter ohne Bindung, Konsumenten ohne Verantwortung. Und sie zeigen, wie wir uns am eigenen Schopf aus dem Dilemma befreien und zu einer neuen gesellschaftlichen und unternehmerischen Vernunft finden könnten, die nachhaltigen Erfolg und neue Lebensqualität liefert.

Inhaltsverzeichnis:

Inhalt Einleitung 7 A Das Problem: Gesellschaft außer Rand und Band 13 I Unternehmen: Dichtung und Wahrheit der Unternehmensethik 13 II Konsumenten: Artikuliertes und faktisches Verbraucherverhalten 27 III Mitarbeiter: Gespielte Leistungsbereitschaft und innere Kündigung 32 IV Politik: Langfristiges Denken und permanenter Wahlkampf 35 V Medien: Öffentliche Richter mit Glaubwürdigkeitsproblem 38 B Zwei Beispiele: Sie gehen uns alle an - weil wir alle es tun 42 I Von Sklavenarbeit und anderen schrägen Beschäftigungsverhältnissen 42 II Wenn "Schimmel im Essen" eine neue Bedeutung bekommt 61 C Die Analyse: Was ist die verbindende Logik? 77 I Unternehmen ohne Spielregeln 77 II Konsumenten ohne Verantwortung 123 III Mitarbeiter ohne Bindung 134 IV Politik ohne Durchblick 146 V Medien ohne Tiefeneinsicht 153 D Die Konsequenz: Umkehr und neue gesellschaftliche Rationalität 168 I Umdenken: Wandel beginnt im Kopf 168 II Andershandeln: Eine neue Agenda 197 E Fazit: Dieneue Lebensqualität 242 Danksagung 245 Anmerkungen 247

Rezension:

Diese Autoren machen Sie schlauer "Ein famoser Rundumschlag quer durch alle relevanten Bereiche: Politik, Unternehmen, Konsument, Medien." Thorsten Giersch (Handelsblatt Online, 12.03.2015) Warum die Wirtschaft krank ist "Als Indiz dafür sehen die beiden Autoren die Widersprüche bei Unternehmen, Mitarbeitern und Konsumenten (...) - Optimierungsvorschläge inklusive" (derStandard.at, 20.03.2015) Das Ende der heilen Welt? "Eine fundierte Analyse der großen Widersprüchlichkeiten zwischen Unternehmen, Verbrauchern, Politikern und Wählern, Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Wer der Logik der Autoren folgt, kann mit dem Andersmachen beginnen und für ein Stück mehr Lebensqualität sorgen." Andrea Wörle (finanzmonitor.de, 22.04.2015) Happy End hängt vom Leser ab "Schizo-Wirtschaft" ist ein starkes Buch mit einer starken Botschaft, die wachrüttelt" (wirtschaft + weiterbildung, 01.05.2015) Arbeitswelten "Christian Scholz und Joachim Zentes beleuchten die Zerrissenheit und die schizophrenen Züge unseres Wirtschaftssystems. Es ist ein informatives, leicht lesbares, zum Nachdenken anregendes Buch und könnte vielleicht wirklich dazu beitragen, die Welt anders zu machen." Gert Scobel (3sat "scobel", 01.10.2015)