Römer + Römer

Römer + Römer

80% sparen

Verlagspreis:
29,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Meer der Freundschaft

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Gebunden
Prestel, 2011, 144 Seiten, Format: 26 cm, ISBN-10: 3791345087, ISBN-13: 9783791345086, Bestell-Nr: 79134508M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
29,99€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€
ART+COM
39,90€ 15,99€
Flora
59,00€ 32,99€

Produktbeschreibung

Reflexionen über Urbanität und Gesellschaft

Das Berliner Künstlerduo Römer + Römer macht mit fotorealistischen Bildern Furore, in denen es junge Menschen im urbanen Raum zeigt. Spontane Momente z. B. bei Demonstrationen, auf der Straße, in Kneipen, bei Konzerten werden durch Fotos dokumentiert und in der Umsetzung in großformatige Ölbilder subjektiv interpretiert und formatiert. Die Monografie widmet sich eingehend dem Schaffensprozess des Künstlerpaares, stellt sein Konzept in allen künstlerischen Phasen dar und zeigt in einem großen Tafelteil neueste Arbeiten.

Klappentext:

Reflexionen über Urbanität und Gesellschaft
Das Berliner Künstlerduo Römer + Römer macht Furore mit seinen aus tausenden von Bildpunkten bestehenden Malereien, in denen es vorwiegend junge Menschen im urbanen Raum zeigt. Spontane Momente z. B. bei Demonstrationen, auf der Straße, in Kneipen, bei Konzerten werden durch Fotos dokumentiert und in der Umsetzung in großformatige Ölbilder subjektiv interpretiert und formatiert. Die Monografie widmet sich eingehend dem Schaffensprozess des Künstlerpaares, stellt sein Konzept in allen künstlerischen Phasen dar und zeigt in einem großen Tafelteil neueste Arbeiten.