Professionen, Eigentum und Staat

Professionen, Eigentum und Staat

54% sparen

Verlagspreis:
34,90€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Europäische Entwicklungen im Vergleich. 19.-20. Jahrhundert. Mit Beiträgen in englischer Sprache

Restposten, nur noch 8x vorrätig
Gebunden
Wallstein, Moderne europäische Geschichte 8, 2014, 333 Seiten, Format: 22,2 cm, ISBN-10: 3835314629, ISBN-13: 9783835314627, Bestell-Nr: 83531462M
Verfügbare Zustände:
Neu
34,90€
Sehr gut
15,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Computus
11,90€ 5,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Über den Einfluss der Experten auf die Sicherung des Eigentums im östlichen Europa.

Infotext:

Im vorliegenden Band wird die Geschichte der Professionalisierung unterschiedlicher Berufsgruppen in Europa und den USA seit dem 19. Jahrhundert analysiert. Aufgezeigt wird dabei besonders, in welchem wechselseitigen Zusammenhang dieser Prozess mit der wachsenden Bedeutung von Eigentumsrechten in den sozialen und kulturellen Beziehungen und ihrer zunehmenden staatlichen Regulierung steht.

Inhaltsverzeichnis:

Malgorzata Materniak-Pawlowska: Die polnische Anwaltschaft in der Zwischenkriegszeit Rafael Mrowczynski: Rechtsberater in staatssozialistischen und post-sozialistischen Gesellschaften Manuel Schramm: Katastervermessung in Deutschland und den USA im 20. Jahrhundert Cornel Micu: The Professionalization of Romanian Agriculture between 1919 and 1989 Augusta Dimou: The Professionalization of the Publishers' Trade in Interwar Yugoslavia Dorothea Trebesius: Berufsorganisationen von Komponisten und das geistige Eigentum in Frankreich und der DDR Juliane Scholz: Zur Sozial- und Kulturgeschichte des Drehbuchautors in Osteuropa

Autorenbeschreibung

Dietmar Müller, geb. 1969, ist Koordinator des Projekts 'Rechtskulturelle Prägungen Ostmitteleuropas in der Moderne' am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig. Hannes Siegrist, geb. 1947, emeritierter Professor für Vergleichende Kultur- und Gesellschaftsgeschichte des modernen Europa an der Universität Leipzig. Forschungsschwerpunkt: Geschichte der besitzenden und gebildeten Mittelklassen im internationalen Vergleich.