Müller, B - eine deutsche Reise

Müller, B - eine deutsche Reise

55% sparen

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Rowohlt.Berlin, 2010, 318 Seiten, Format: 20,9 cm, ISBN-10: 3-87134-663-2, ISBN-13: 9783871346637, Bestell-Nr: 87134663M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Auf den Fernstraßen durch die Heimat - eine deutsche Reise der ungewöhnlichen Art

Infotext:

Auf den Fernstraßen durch die Heimat - eine deutsche Reise der ungewöhnlichen Art "Seit es das Netzwerk der Autobahnen gibt, nehmen wir das Land nicht mehr wahr. Deutschland ist geschrumpft auf die zwei Punkte, wo man startet und wo man in längstens einem halben Tag angekommen sein will; dazwischen liegt nichts als gleichmäßig durchrollte Ödnis. Vergeblich mühen sich die neuen Schilder am Pistenrand in einem wehmütigen Braun, auf das Vorhandensein des Rheingaus oder der Oberpfälzer Teichpfanne hinzuweisen. Der Raum rechts und links hat im System A aufgehört zu existieren. Daneben aber besteht ein älteres Geflecht von Fernstraßen, die, als wären sie zu einer Art zweiter Liga abgesunken, sämtlich ein B vor ihrem Namen führen: die Bundesstraßen. Wer diesen Wegen folgt, lernt Deutschland seiner Tiefe nach kennen, seine großen Städte und das, was einst Provinz hieß." "Was diesen Autor auszeichnet: Er ist vollkommen individuell. Bei Burkhard Müller gibt es nichts Nachgeplappertes undnichts Modisches. Er zieht es vor, sich seine eigenen Gedanken zu machen. Ein großer Autor."FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

Autorenporträt:

Burkhard Müller, Jahrgang 1959, ist Dozent an der TU Chemnitz und regelmäßiger Mitarbeiter beim Feuilleton der Süddeutschen Zeitung; er hat im Frühjahr 2008 den Alferd-Kerr-Preis für Literaturkritik erhalten.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb