Mensch bleiben

Mensch bleiben

55% sparen

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

High-Tech und Herz, eine liebevolle Medizin ist keine Utopie

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Pappband
Herder, Freiburg, 2005, 224 Seiten, Format: 15 x 22 cm, ISBN-10: 3451287307, ISBN-13: 9783451287305, Bestell-Nr: 45128730M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung
Neuerdings häufen sich die Vorschläge, medizinische Leistungen für ältere und alte Menschen zu reduzieren. Es wird bereits vom Generationenkonflikt gesprochen. Gerade hier setzt Grönemeyer an. Sein Buch ist das leidenschaftliche Plädoyer eines Arztes gegen die zunehmende Tendenz, den Wert eines Menschen nach seiner Arbeitskraft und Funktionalität einzuschätzen. Er sieht als zentrale Herausforderung unserer Tage: Mensch sein und bleiben. Den Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen.

Die Zukunft der Medizin liege zwischen High-Tech und Naturheilkunde. Im Mittelpunkt des medizinischen Handelns müssen wieder die Patienten und nicht Formulare oder Verwaltung stehen, mahnt Dietrich Grönemeyer.

Entscheidend für den Therapieerfolg sei das gegenseitige Vertrauen von Arzt und Patient, die menschliche Beziehung zwischen ihnen. Nicht der Blick durch die Kostenbrille dürfe dominant sein, sondern die Schaffung und Erhaltung von Lebensqualität."Heilen statt Kranksparen", so eine seiner Formulierungen.
Dietrich Grönemeyer schildert seine persönliche Auseinandersetzung mit Alter, Sterben und Tod, und erstmals beschreibt er seinen beruflichen Werdegang als Arzt in der 6. Generation.

Das Buch richtet sich an gesundheitsinteressierte Menschen und versteht sich auch als Patienten - Ratgeber. Darüber hinaus richtet es sich an alle, die kulturell interessiert sind und sich mit der Frage auseinandersetzen, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt. Ein starkes Plädoyer für eine auf einem humanistischen Menschenbild fußende Medizin und Zukunftsgesellschaft. Und natürlich will Dietrich Grönemeyer auch die Entscheider im Gesundheitsbereich erreichen und eine ganz neue Perspektive für die Medizin aufzeigen.

Der Autor:
Prof. Dietrich Grönemeyer, geboren 1952, ist Inhaber des Lehrstuhls für Radiologie und Mikrotherapie der Universität Witten/Herdecke sowie Gründer und Leiter des Entwicklungs- und Forschungszentrums für Mikrotherapie Bochum, des Grönemeyer-Instituts für Mikrotherapie Bochum sowie verschiedener Medizintechnikunternehmen. Weltweite Gastprofessuren.

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb