Melli Ink

Melli Ink

45% sparen

Verlagspreis:
39,90€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Glaserne Naturwelten

Restposten, nur noch 1x vorrätig
von Melli Ink
Buchleinen
Distanz, 2013, 112 Seiten, Format: 30 cm, ISBN-10: 3954760304, ISBN-13: 9783954760305, Bestell-Nr: 95476030M
Verfügbare Zustände:
Neu
39,90€
Sehr gut
21,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Die Österreicherin Melli ink (geb. 1972 in innsbruck, lebt und arbeitet in zürich und Berlin) schafft Welten aus Glas, in denen sich Schonheit und Grausamkeit, Schrecken und Zerbrechlichkeit verführerisch vereinen. Die Umsetzung erfolgt auf Grundlage umfangreicher Zeichnungsserien in enger Zusammenarbeit mit Glasbläsern, deren traditionelle Techniken sie für die zeitgenössische Kunst neu deutet. ihre Arbeiten weisen Referenzen zur Kunstgeschichte, zu Film, Musik und folkloristischen Themen auf, die ihre Tiroler Herkunft erahnen lassen. in früheren Werkgruppen hat die Künstlerin, die am Central saint Martins College of art in London Bühnenbild studiert hat, Albrecht Dürers "apokalyptische Reiter" oder Ernst Haeckels "Kunstformen der natur" intensiv untersucht. in den letzten Jahren analysierte und interpretierte sie auch die Bildwelten von Hieronymus Bosch und Joan Miro. Die vorliegende Monografie gibt zum ersten Mal einen umfassenden Einblick in den Bilderkosmos von Melli Ink und zeigt ihr Spiel mit den Gattungen, zu denen Skulptur, Installation, Zeichnung und Performance gehören. Mit einem Text von Christoph Doswald und einem Gespräch zwischen Thomas Kiesewetter und der Künstlerin sowie einem Vorwort von Uta Grosenick.

Inhaltsverzeichnis:

Die Österreicherin Melli Ink (geb. 1972 in Innsbruck, lebt und arbeitet in Zürich und Berlin) schafft Welten aus Glas, in denen sich Schönheit und Grausamkeit, Schrecken und Zerbrechlichkeit verführerisch vereinen. Die Umsetzung erfolgt auf Grundlage umfangreicher Zeichnungsserien in enger Zusammenarbeit mit Glasbläsern, deren traditionelle Techniken Melli Ink für die zeitgenössische Kunst neu deutet. Ihre künstlerischen Arbeiten weisen Referenzen zur Kunstgeschichte, aber auch zu Film, Musik und folkloristischen Themen auf, die ihre Tiroler Herkunft erahnen lassen. In früheren Werkgruppen hat die Künstlerin, die am Central Saint Martins College of Art in London Bühnenbild studiert hat, Albrecht Dürers Apokalyptische Reiter oder Ernst Haeckels Kunstformen der Natur intensiv untersucht. In den letzten Jahren analysierte und interpretierte sie auch die Bildwelten von Hieronymus Bosch und Joan Miró. Die vorliegende Monografie gibt zum ersten Mal einen umfassenden Einblick in den ausdrucksstarken Bilderkosmos von Melli Ink. Außerdem zeigt sie ihr Spiel mit den Gattungen, zu denen neben Skulptur und Installation auch Zeichnung und Performance gehören. Mit einem Text von Christoph Doswald, einem Gespräch zwischen Thomas Kiesewetter und der Künstlerin sowie einem Vorwort von Uta Grosenick.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb