Meine 100 Kinder - Was ich als privater Samenspender erlebt habe

Meine 100 Kinder - Was ich als privater Samenspender erlebt habe

90% sparen

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
0,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
nicht lieferbar
Kartoniert/Broschiert
Riva, 2016, 200 Seiten, Format: 18,7 cm, ISBN-10: 3868839402, ISBN-13: 9783868839401, Bestell-Nr: 86883940M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Viele Paare, bei denen der Mann zeugungsunfähig ist, nutzen Samenspenden in Kinderwunschzentren oder Samenbanken als Möglichkeit zum ersehnten Wunschkind. Allein in Deutschland leben Schätzungen zufolge etwa 100 000 Menschen, die durch eine Samenspende gezeugt wurden. Doch es gibt auch die Möglichkeit der privaten Samenspende, bei der man über einen Spender auf einschlägigen Internetseiten sucht und die Samenspende im privaten Rahmen ohne ärztliche Betreuung durchführt. Private Samenspende gilt hierzulande jedoch noch immer als Tabuthema, als Grauzone, von der außer den betroffenen Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch nur wenige wissen. In diesem Buch bricht zum ersten Mal ein deutscher Samenspender das Schweigen und berichtet offen über seine Erfahrungen. Martin Bühler erzählt von seinen teils kuriosen, teils ergreifenden Erlebnissen, die er in fünfzehn Jahren als privater Samenspender gesammelt hat. Er macht deutlich, mit welchen psychischen und physischen Herausforderungen nicht nur die Frauen mit Kinderwunsch, sondern auch die Samenspender selbst zu kämpfen haben. Wie geht ein privater Samenspender mit dem Wissen um, dass er rund 100 Babys gezeugt hat? Und wie verkraften Spenderkinder die Antwort auf die Frage, wer ihr biologischer Vater ist? Von all dem berichtet Martin Bühler offen in seinem Buch.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb