Mein Bruder aus dem Gurkenglas

Mein Bruder aus dem Gurkenglas

46% sparen

Verlagspreis:
12,95€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Gebunden
ab 5 Jahren
Knesebeck, 2017, 48 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3868739386, ISBN-13: 9783868739381, Bestell-Nr: 86873938M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Eine lustige Geschwistergeschichte zum Vorlesen
Für alle Kinder, die sich einen Bruder oder eine Schwester wünschen
Genial übersetzt von Tobias Scheffel

Klappentext:

Hieronymus ist ein Einzelkind - und das genau sind seine beiden Probleme: keine Geschwister und ein doofer Vorname. Auch wenn er als Einzelkind nie etwas teilen muss, nerven ihn die lästigen Pflichten, die ganz allein an ihm hängenbleiben. So beschließt er eines Tages, sich selbst einen Bruder zu kaufen - in einem Konservenglas beim Lebensmittelhändler Herrn Cocolori mit dem wunderbar italienischen Akzent. Nun sind sie also zu zweit. Ob das gut geht?

Autorenbeschreibung

Guillerey, Aurélie
Aurélie Guillerey hätte auch in einem Gurkenglas zur Welt kommen können, aber nein, sie ist ganz einfach in der schönen Stadt Besançon geboren. Von ihrer Mutter, die in ihrer Apotheke Tränke verkaufte, hat sie die Liebe zu Fantasiegeschichten geerbt, und von ihrem Uhrmacher-Papa hat sie die Pünktlichkeit nicht übernommen. Deshalb illustriert sie zu allen Tages- und Nachtzeiten in ihrem Speicher in Rennes, umgeben von unzähligen vergessenen Teetassen.

Chazerand, Emilie
Émilie Chazerand wurde vor langer Zeit in einer Packung Nudeln gefunden. Sie liebt Weihnachten, Quittengelee, knarzendes Parkett, den Geruch von frischem Kuchen im Ofen und das Schreiben von verrückten Geschichten für nicht ganz so brave Kinder. Wenn sie sich nicht gerade völlig verdrehte Abenteuer ausdenkt, zieht sie einen weißen Kittel an und versorgt Menschen. Sie hat ein Hollandrad, zwei dickliche Kater, drei Groschen, vier lustige Witze, fünf gute Gründe morgens auszustehen, sechs Ziele für wenn sie einmal richtig groß ist und sieben Leben, wie die Katzen. Was, das glaubt ihr nicht?


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb