Leseselbstkonzept zu Beginn der Grundschulzeit

Leseselbstkonzept zu Beginn der Grundschulzeit

zum Preis von:
39,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Entwicklung eines Fragebogens für die Bereiche Lesen und Phonologische Bewusstheit

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, 2013, 234 Seiten, Format: 14,8x21x1,3 cm, ISBN-10: 3658016094, ISBN-13: 9783658016098, Bestell-Nr: 65801609A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

_Kalina Petrova Koychev untersucht den Verlauf der Selbstkonzeptentwicklung und den Fähigkeitsaufbau bei SchülerInnen im ersten Schuljahr am Beispiel des Lesekompetenzerwerbs. Sie dokumentiert die Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens, mit dem das Leseselbstkonzept bereits zu Beginn der Schulzeit als Gruppentest erhoben werden kann. Dabei fokussiert die Autorin insbesondere auf das Selbstkonzept der Phonologischen Bewusstheit , welche als sogenannte Vorläuferfertigkeit für das Lesen von besonderer Bedeutung ist. In zwei aufeinander aufbauenden Längsschnittuntersuchungen in Deutschland und Bulgarien erhebt sie umfangreiche Daten, die eine differenzierte Analyse der Gütekriterien und eine systematische Verbesserung ihres Verfahrens ermöglichen. Das entwickelte Instrument ist innovativ in seiner Ausgestaltung und stellt einen deutlichen Fortschritt zur Erhebung eines Selbstkonzepts Phonologische Bewusstheit und des Leseselbstkonzepts noch zum Schulanfang dar.

Inhaltsverzeichnis:

_Selbstkonzeptforschung und Lesekompetenz.- Entwicklung eines Fragebogens zur Erhebung des Leseselbstkonzepts.- Längsschnittuntersuchungen in Deutschland und Bulgarien_.

Autorenbeschreibung

Dr. Kalina Petrova Koychev promovierte bei Prof. Dr. R. Mielke an der Universität Hamburg.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb