Leiblichkeit in der Pflege von Menschen mit Demenz

Leiblichkeit in der Pflege von Menschen mit Demenz

46% sparen

Verlagspreis:
24,00€
bei uns nur:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zum Umgang mit anspruchsvollen Pflegesituationen im Klinikalltag. Vorw. v. Gernot Böhme

Kartoniert/Broschiert
Mabuse-Verlag, None, 2007, 144 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3938304790, ISBN-13: 9783938304792, Bestell-Nr: 93830479M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Pflegende von an Demenz erkrankten Menschen erfahren ihre Aufgabe überwiegend als Belastung. Sie fühlen die Bedrückung, Verletzung oder Erschöpfung buchstäblich am eigenen Leibe.Sabine Weidert zeigt auf, dass die leibliche Wahrnehmung von Gefühlen, Stimmungen und Atmosphären eine Verständigungsebene eröffnet, die mit Fortschreiten der Demenz immer mehr an Bedeutung gewinnt.Ihre Arbeit bietet eine begriffliche Einordnung belastender Erlebnisse im Pflegealltag. Sie stellt Methoden vor, wie Pflegende für leibliche Phänomene sensibilisiert werden können. Arbeitsmaterialien zu Fortbildungsveranstaltungen in der Pflege runden den Band ab.

Infotext:

Pflegende von an Demenz erkrankten Menschen erfahren ihre Aufgabe häufig als Belastung. Sie fühlen die Bedrückung, Verletzung oder Erschöpfung buchstäblich "am eigenen Leibe". Sabine Weidert zeigt auf, dass die leibliche Wahrnehmung von Gefühlen, Stimmungen und Atmosphären eine Verständigungsebene eröffnet, die mit Fortschreiten der Demenz immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ihre Arbeit bietet eine begriffliche Einordnung belastender Erlebnisse im Pflegealltag. Sie stellt Methoden vor, wie Pflegende für leibliche Phänomene sensibilisiert werden können. Arbeitsmaterialien zu Fortbildungsveranstaltungen in der Pflege runden den Band ab.

Autorenbeschreibung

Sabine Weidert, geb. 1972, ist Krankenschwester und Dipl.-Sozialpädagogin/Dipl.-Sozialarbeiterin (FH). Seit 1994 arbeitet sie in verschiedenen neurologischen Abteilungen. Sie ist Mitarbeiterin der Pflegedienstleitung des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil in Bochum.