Leben!

Leben!

88% sparen

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
1,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Minuten, Jahre, Jahrhunderte: Wie lange dauert ein Leben auf der Erde?

Gebunden
ab 10 Jahren
Fischer Meyers, 2013, 160 Seiten, Format: 22x28x2 cm, ISBN-10: 3737372020, ISBN-13: 9783737372022, Bestell-Nr: 73737202M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Erdöl
9,95€ 5,99€
Wald
14,95€ 7,99€

Produktbeschreibung

Minuten, Jahre, Jahrhunderte: Wie lange dauert ein Leben auf der Erde?
Millionen von Arten leben auf unserer Erde und geben uns immer wieder Grund zum Staunen! Hier lernen wir sie einmal aus einem ganz besonderen Blickwinkel kennen: Gefragt wird nach der Lebenspanne all der erstaunlichen Lebewesen, die unsere Erde bevölkern. Manche Bakterien werden tatsächlich nicht älter als ein paar Minuten und die Eintagsfliege lebt nicht einmal so lange, wie man braucht, um dieses Buch zu lesen. Andererseits gibt es mehre hundert Jahre alte Muscheln oder Bäume, die sogar einige tausend Jahre alt sind. Und ein Lebewesen hat das Leben auf diesem Planeten beeinflusst wie kein anderes: der Mensch! Ihm wird ein Extra-Kapitel gewidmet.
Beeindruckende Naturfotos, informative Grafiken und eine Fülle verblüffender Fakten machen dieses Buch zu einer Fundgrube für neugierige und wissbegierige Naturliebhaber jeden Alters!

Rezension:

Spannend und raffiniert. Ulrike Kern Ostthüringer Zeitung 20131012

Autorenbeschreibung

Banes, Graham L.\nGraham L. Banes hat in Kanada und Schottland Zoologie studiert, anschließend hat er 5 Jahre lang auf Borneo Orang-Utans erforscht und arbeitet derzeit am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig an seiner Doktorarbeit.Literaturpreise:»Leben!« nominiert für das Wissensbuch des Jahres und für das Wissenschaftsbuch des Jahres (Österreich) 2013