Kliniken und Nebenwirkungen

Kliniken und Nebenwirkungen

50% sparen

Verlagspreis:
13,99€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Überleben in Deutschlands Krankenhäusern

Kartoniert/Broschiert
FISCHER Scherz, Sachbuch, 2013, 208 Seiten, Format: 20,6 cm, ISBN-10: 3651000656, ISBN-13: 9783651000650, Bestell-Nr: 65100065M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Der Bestseller für Patienten! Wie funktionieren Kliniken, wie ticken Ärzte? Woran erkenne ich einen guten Arzt? Wie werde ich auch als Kassenpatient gut behandelt? Sagt mein Arzt mir die Wahrheit? Wie gefährlich ist meine OP wirklich? Ein Arzt gibt Antworten - ehrlich, kritisch, auf Augenhöhe Kein Mensch geht gern ins Krankenhaus, aber jeder Patient wird sich besser und sicherer fühlen, wenn er weiß, wie Kliniken funktionieren und Ärzte ticken - und was er von ihnen erwarten kann. Dr. med. Paul Brandenburg erklärt die Mechanismen des Krankenhausbetriebs, gibt konkreten Rat für den Umgang mit Ärzten und hilft Patienten, sich in den Untiefen des deutschen Gesundheitssystems zurechtzufinden.

Autorenporträt:

Dr. med. Paul Brandenburg, geb. 1978, ist selbständiger Facharzt. Er hat Humanmedizin in Berlin studiert und war an Kliniken in der Schweiz und in Deutschland tätig. Seit 2011 arbeitet er als Honorararzt, vorwiegend in der Notfallmedizin. Das Krankenhaussystem hat er verlassen, weil es ihm zu wenig patienten- und mitarbeiterorientiert ist.

Rezension:

Nach teils amüsanter, teils beklemmender Lektüre bleibt die Einsicht, dass man auch im Krankenhaus das Mitdenken nicht an der Pforte einstellen sollte. Manuela Lenzen Frankfurter Allgemeine Zeitung 20131030


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb