Kirche, Krieg und Katholiken

Kirche, Krieg und Katholiken

65% sparen

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Geschichte und Gedächtnis im 20. Jahrhundert

Gebunden
Herder, Freiburg, 2014, 176 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3451341956, ISBN-13: 9783451341953, Bestell-Nr: 45134195M
Verfügbare Zustände:
Neu
16,99€
Sehr gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raschi
17,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

1914 begann die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts, deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Nur 100 Jahre danach erscheint uns die Lebenswelt des Ersten Weltkriegs, in der "Kirche" und "Krieg" keinen Widerspruch bildeten, grundsätzlich fremd, falsch und fehlgeleitet. Was aber brachte die deutschen Katholiken dazu, ihr Leben für "Gott und Vaterland" einzusetzen? Und: Wie fügte sich das Erlebnis der beiden Weltkriege in die Erinnerung der Gläubigen und das Gedächtnis der katholischen Kirche nach 1945 ein? Namhafte Wissenschaftler wie Thomas Brechenmacher, Wilhelm Damberg, Karl-Joseph Hummel u. a. geben hierauf Antworten.

Autorenbeschreibung

Karl-Joseph Hummel, Dr. phil., Direktor der Forschungsstelle der Kommission für Zeitgeschichte e. V., Bonn, Honorarprofessor für Kirchengeschichte an der Universität Erfurt. Christoph Kösters, Dr. theol., wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommission für Zeitgeschichte, Forschungsstelle Bonn.