Kennense noch Blümchenkaffee? - Die Online-Omi erklärt die Welt

Kennense noch Blümchenkaffee? - Die Online-Omi erklärt die Welt

25% sparen

Verlagspreis:
8,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher Nr.29074, 2016, 112 Seiten, Format: 17 cm, ISBN-10: 349929074X, ISBN-13: 9783499290749, Bestell-Nr: 49929074M
Verfügbare Zustände:
Neu
8,00€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Hochland
14,99€ 4,99€

Produktbeschreibung

Wir hatten früher auch schon eBai. Nur das war ohne Computer, und es hieß Kirchenbasar.
Es ist doch so: Bevor man im Händi alles nachschlagen konnte bei diesem Wickipeter, da musste man alles in dicken Lexika nachlesen. Das könnense sich kaum noch vorstellen, was? Wir hatten eins noch von Onkel Hoppe, das war von Brockhaus.
Ilse hat angerufen und ich musste Flüsse nachschlagen für ihr Kreuzworträtsel. Als Kirsten Pubertät hatte, war der Band von Pa bis Ri lange verschwunden, und ich habe ihn erst Wochen später unter ihrem Bett gefunden. Ich glaube, sie hat die männlichen Geschlechtsorgane nachgeschlagen. Später haben auch immer die Seiten mit den Unterhosen aus dem Quellekatalog gefehlt. Nee, das Mädel!


Aber ich verplaudere mich. Was ich Ihnen sagen möchte ist: Es ist doch schade um die schönen alten Worte und dass die heute keiner mehr kennt. Und dass die jungen Leute nicht mehr wissen, was ein Ferngespräch war, was in eine Aussteuertruhe gehört und wie ein Testbild nach Sendeschluss aussieht, das ist doch traurig! Das muss man denen doch erklären und in eine Art "Wörterbuch" schreiben. Wie sollen sich die Halbstarken sonst mit ihren Großeltern unterhalten?
Wissen Se, ich habe Ihnen einfach mal ein paar Begriffe aufgeschrieben, damit Se verstehen, wie ich mir das denke. Haben Se nun viel Freude damit!

Autorenbeschreibung

Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin, war Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und ist vierfach verwitwet. Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten. Renate Bergmann ist das Pseudonym Torsten Rohdes, Jahrgang 1974. Er hat in Brandenburg/Havel Betriebswirtschaft studiert und als Controller gearbeitet. Auf seinem Twitter-Account @RenateBergmann, erzählt er vom Leben einer Online-Omi.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb