Karl der Große gegen Herzog Tassilo III. von Bayern, m. CD-ROM

Karl der Große gegen Herzog Tassilo III. von Bayern, m. CD-ROM

53% sparen

Verlagspreis:
29,95€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Der Prozess vor dem Königsgericht in Ingelheim 788

Gebunden
Pustet, Regensburg, 2011, 256 Seiten, Format: 23,3 cm, ISBN-10: 3791723618, ISBN-13: 9783791723617, Bestell-Nr: 79172361
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Altern
16,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Herzog Tassilo von Bayern fühlte sich königsgleich und handelte vom Frankenherrscher unabhängig. Als Tassilo versuchte, mit feindlichen Mächten gegen Karl zu paktieren, lud dieser ihn vor das Königsgericht. In einem Schauprozess ließ er ihn 788 in Ingelheim zum Tode verurteilen - begnadigte ihn dann aber aus politischem Kalkül zu lebenslanger 'Klosterhaft'. Seine im Vorfeld dieses Prozesses an Tassilo und dessen Familie begangenen Verbrechen lassen Karl geradezu als Wegbereiter heutiger geheimdienstlicher Gepflogenheiten erscheinen. Mit kriminalistischem Gespür geht der Autor der Frage nach, was Karl mit dem Raubgut Tassilos anstellte und weshalb er den Prozess gegen ihn tatsächlich anstrengte. Der "actionreiche Stoff" des vom Autor verfassten Bühnenstücks auf CD-Rom eignet sich u.a. für Theatergruppen an Gymnasien.

Autorenporträt:

Klaus Zehrfeld, Dr. phil., studierte Anglistik und Politikwissenschaft in Marburg und Bristol, wirkte in den 1960er-Jahren als Schauspieler und Regisseur an der Studiobühne Marburg und war von 1992 bis 2006 Leiter der Kurt-Schumacher-Schule in Ingelheim.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb