ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

KENIA: Reportagen aus dem In

KENIA: Reportagen aus dem In

45% sparen

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Brandes & Apsel, 2008, 231 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3860998684, ISBN-13: 9783860998687, Bestell-Nr: 86099868M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Scheitert einer der letzten afrikanischen Musterstaaten an Machtgier, Korruption der herrschenden Klasse und ethnischem Hass?SPIEGEL-Reporter Thilo Thielke reiste wochenlang durch Kenias Unruheregionen. Sein eindrückliches Buch zeigt, wie es zu der Eskalation der Gewalt kam und welchen Ausweg es aus der Krise geben kann.Thilo Thielke wurde mit dem New York TV Festival 1996 für die Reportage »The Bosnian Massgraves« ausgezeichnet und war nominiert für den Liberty Award 2008 für seine Afrika-Berichterstattung.Aus der Begründung:»Thilo Thielke schreibt seit 2003 als Korrespondent des SPIEGEL über Afrika und das auf eine Art und Weise, die beispielhaft ist: engagiert, kenntnisreich und meinungsstark berichtet er aus Nairobi, Kenia. Der Radius seiner Arbeit aber umfasst viele Brennpunkte eines von Krisen geschüttelten Kontinents. Das spricht für seine Einsatzbereitschaft, die typisch ist für einen Reporter mit Herz und Seele, zeugt aber auch vom Willen, in größeren Zusammenhängen zu denken und zu recherchieren.«